DIE „EL-NOH“-JURY STEHT IN DEN STARTLÖCHERN… – Songs aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim gesucht

DIE "EL-NOH"-JURY STEHT IN DEN STARTLÖCHERN... - Songs aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim gesucht - Die Radio Song Contest-Siegertrophäe - © Julia Bruns
DIE „EL-NOH“-JURY STEHT IN DEN STARTLÖCHERN… – Songs aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim gesucht – Die Radio Song Contest-Siegertrophäe – © Julia Bruns

Emsland/Grafschaft Bentheim. Patrick Schütte, Gitarrist der emsländischen Popgruppe Dry Dudes und Tim Reimer, Schlagzeuger der emsländischen Akustikband Hörbar, gehören dem Radio Song Contest „EL-NOH“-Juryteam an. So auch Piano Pete Budden, Christian Hüser und Werner Uhling-Wessel.

„Ich finde es schön das auch die Jury sehr vielfältig ist und aus verschiedenen Genres kommt. Das gibt den jeweiligen Teilnehmenden wirklich eine gute Möglichkeit, viele verschiedene Feedbacks über das Lied zu erhalten“, so Patrick Schütte.

Für die regionale „Radio Grand-Prix“-Ausgabe können Songschreiberinnen, Songschreiber und Bands aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim bis zum 31.07. selbstverfasste Musikbeiträge einsenden, die von der regionalen Fachjury beurteilt wird.

„Ich bin gespannt auf die Vielfältigkeit und die Qualität der Beiträge. Ob nur Gesang, begleitet von der Gitarre oder ob da auch ein volles Arrangement dahintersteht und man hört, dass da wirklich viel dran gefeilt wurde. Ich bin jemand, der eher auf die Musik hört als auf den Text“, so Patrick Schütte.

DIE "EL-NOH"-JURY STEHT IN DEN STARTLÖCHERN... - Songs aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim gesucht - Tim Reimer - © Eike Brünen
DIE „EL-NOH“-JURY STEHT IN DEN STARTLÖCHERN… – Songs aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim gesucht – Auf den Fotos die „EL-NOH“-Juroren Tim Reimer und Patrick Schütte

Da die Jury vom Genre her schon sehr breitgefächert aufgestellt ist, möchte Tim Reimer gerne auch die Fraktion der E-Gitarren ansprechen. „Ich hätte wirklich Lust, die etwas härtere Gangart zu hören. Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn wir neben brillanten Akustik- und Popsongs auch einen coolen Rocksong zu hören bekommen“, so Reimer weiter.

Welchem Songschreiber kein professionelles Tonstudio oder ein Produzent zur Seite steht, der darf seine Komposition auch mittels Home-Recording aufnehmen und einsenden. Vorausgesetzt, man erkennt den eigentlichen Titel und der Gesang sowie der Songtext sind klar und deutlich zu verstehen.

„EL-NOH“-Jurymitglied Patrick Schütte freut sich auf viele Einsendungen aus der Region. „Wenn ihr ein schönes Lied komponiert habt, dann habt den Mut und schickt es uns. Es ist bestimmt ein Schatz. Und ich habe damals bei einem Musikwettbewerb unseren Sänger Erwin kennengelernt. Durch eine Teilnahme an einem Contest kann ganz viel entstehen. Ich freu mich auf Euch“, so der Musiker. „Ihr habt eine richtig tolle Chance, ganz viel Aufmerksamkeit auf Euch und auf Eure Kunst zu richten. Habt keine Angst, kommt aus Euren kleinen Buden heraus und zeigt, wie kreativ das Emsland und die Grafschaft Bentheim ist und was für tolle Musik hier entsteht“, ergänzt Tim Reimer.

Dry Dudes - von links: Erwin Holm und Patrick Schütte - © Gerald Oppermann
Dry Dudes – von links: Erwin Holm und Patrick Schütte – © Gerald Oppermann

Ausgetragen wird der Radio Song Contest „EL-NOH“ im Rahmen der Sendung StarClub Magazin auf der Ems-Vechte-Welle. „EL-NOH“ steht für Emsland (EL) und Grafschaft Bentheim (NOH). Der Dalumer Ingo Mertineit hat 2007 den mittlerweile bundesweit bekannten Radio Song Contest ins Leben gerufen und ist auch für die regionale Ausgabe verantwortlich.

Bewerben mit Song (mp3), Songtext und Künstlerfoto per Email an rsc@radiosongcontest.de bis 31.07.2018. Infos auf www.radiosongcontest.de