Eine Reise in die Finsternis

„Das Ende ist nahe! Pestilenz und Verderben halten Einzug in Papenburg!“, das ist die unheilvolle Botschaft des schwarzen Propheten Kai Kurgan, der am Samstag, 19. Januar, um 19:30 Uhr im Theater zu sehen sein wird. Die Zuhörer erwartet eine literarische Reise durch eine Welt am Rande des Abgrunds; düstere Geschichten Kurgans, die an der sturmgepeitschten Küste, an unheimlichen Orten und in finsteren Gemäuern spielen. Schwarze Geschichten, dunkle Gestalten und dazu jede Menge Stimm- und Wortgewalt. Der ostfriesische Autor liest, spricht und spielt seine Geschichten, unterlegt von Klang-, Video- und Lichteffekten. Hinter den Reglern sitzt mit Harry de Winter aus Wymeer der Produzent und Musiker, der auch Kurgans Hörbücher „Lamberts Traum“ und „Fangfahrt“ auf CD brachte.

Unter allen Besuchern der Veranstaltung „Kai Kurgan – Eine Reise durch die Finsternis“ verlost Papenburg Kultur drei handsignierte Exemplare des Hörbuches „Fangfahrt“. Die Gewinner werden während der Show ermittelt und bekommen ihren Gewinn persönlich vom schwarzen Propheten überreicht. Einige wenige Karten für dieses Event gibt es noch unter www.papenburg-kultur.de, in der Geschäftsstelle am Hauptkanal rechts 72 oder telefonisch unter 04961 82-337. Die Abendkasse öffnet um 18:45 Uhr am Veranstaltungstag.

BU: Unter allen Besuchern der Veranstaltung „Kai Kurgan – Eine Reise durch die Finsternis“ verlost Papenburg Kultur am 19. Januar drei handsignierte Exemplare des Hörbuches „Fangfahrt“.

Foto und Text: Papenburg Kultur