Konstantin Wecker – Poesie und Widerstand – Unser Tipp des Monats

70 Jahre – und wie war das doch mit dem Spruch „Und kein bisschen Weise“ – stellt sich so der Konstantin Wecker dar, der schon mit einigen Skandalen immer mal wieder durch die Weltgeschichte geträllert ist?

Nein, er stellt außer Frage, dass er in seinem Leben Fehler gemacht hat und singt von „Selber nicht frei von Fehlern“ gleich am Anfang seiner DVD.

Poesie und Widerstand ist die Jubiläumskonzertreihe zum 70. Geburtstag von Konstantin Wecker. Die beiden DVD´s wurden 31. Mai, 01. Juni und am 02. als Zusammenschnitt aufgenommen. Aber das ist nicht das besondere, was diese DVD´s ausmacht. Die Location, der Circus Krone – das wahnsinnige Zelt dieses einzigartigen Circus, ist für ein paar Abende ein Aufenthaltsort für Konstantin Wecker gewesen. Ich finde eine passende Location für eine schillernde Persönlichkeit.

Er singt, er spielt Klavier, er singt, er schaft es, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Konstantin Wecker hat es immer noch drauf und auch wenn er sagt „Er habe 50 Jahre darauf gewartet, 70 Jahre alt zu werden“, kommt er wesentlich jünger rüber und entpuppt sich als Entertainer, der auch gerne mal Witze über sich selber macht. Er erzählt lachend über Situationen, wo er selber als „Zuhälter aussehen wollte“ und über alte Bilder von sich, die er nie wieder sehen möchte.

Über Lieder wie „Leben im Leben“ oder auch „Was immer mir der Wind erzählt“ bis hin zu Prosa und Gedichten schafft er es, dass das Publikum über lange Zeit von ihm begeistert ist. Seine kleine Band mit Johannes Barnikel, Fany Kammerlander, Wolfgang Gleixner, Jens Fischer-Rodrian, Serverin Trogbacher und Marcus Wall scheint perfekt auf ihn zugeschnitten zu sein. Aber zudem lässt er es sich zu seinem 70. Geburtstag nicht nehmen, zusätzlich zu einigen Liedern, das Kammerorchester der Bayrischen Philharmonie unter der Leitung von Mark Mast mit auf die Bühne kommen zu lassen.

Konstantin Wecker – Poesie und Widerstand – Kunst? Quatsch? Vergeudete Zeit?

Diejenigen, die Konstantin Wecker kennen, wissen, dass es Kunst ist und diejenigen, die Konstantin Wecker nicht kannten und diese 2 live DVD´s und eine Bonus DVD gesehen haben, wissen nun auch, dass es Kunst ist. Es ist kein Quatsch und auch keine vergeudetet Zeit.

Seine Stimme, sein Temperament auf der Bühne und auch seine Ausstrahlung sind so, wie ihn viele kennen. Zudem hört man immer noch tiefgreifende Texte, die auch mal unter die Haut gehen. Anekdoten runden das ganze Konzert ab. Er ist ein Künstler, der es noch auf altmodische Art und Weise schafft, auch auf sein Publikum zuzugehen. Z. B. beim Gang auf die Bühne, bei dem er von einem Violinen Spieler begleitet wird, begrüßt er viele Zuschauer persönlich.

Seine Geschichten rund um seine Person, Erzählungen über sein erstes Kind oder auch das sarkastische Erzählen über 50-jährige pubertierenden Väter begeistert das Publikum und auch uns vor dem Bildschirm.

Natürlich waren wir auch gespannt, was uns mit dieser DVD erwartet. Doch wir wurden wieder einmal nicht enttäuscht. Konstantin Wecker ist keiner, den man so eben nebenher laufen lassen kann. Nein, man sollte sich Zeit nehmen für seine „Poesie und Widerstand“ und dann versprechen wir, hat man Spaß.

Konstantin Wecker „Poesie und Widerstand“ auf 3 DVD´s – zu empfehlen, sowohl für Fans als auch für Menschen, die ihn noch nicht kannten. Einfach mal trauen, etwas neues zu hören – Daumen hoch!

Text: Marco Schlösser