Kunstschule Zinnober sucht Hängelampen und Spiegel für die Kunst

Papenburg. Vier Künstler, die als Dozenten an der Kunstschule Zinnober tätig sind, gestalten zum Jahresbeginn eine Ausstellung im Sinne des erweiterten Kunstbegriffes nach Joseph Beuys zu den Themen Ästhetik und Prozess. Im Sinne dieses Konzeptes möchten sie die Galerie im Forum Alte Werft in einen Ort verwandeln, wo diese Themen, künstlerisch bearbeitet, sichtbar werden. Für die Gestaltung werden kurzfristig Menschen gesucht, die alte Hängelampen und Spiegel für die Rauminstallationen und die künstlerische Weiterverarbeitung zur Verfügung stellen. Die „zukünftigen Kunstobjekte“ können bis zum 15. Januar in der Kunstschule von 9.00 bis 17.00 Uhr abgegeben werden.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 21. Januar um 17.30 Uhr im Theater und anschließend in der Galerie des Forums Alte Werft statt.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne unter 04961/ 3829 zur Verfügung.

 

Foto: Kunstschule Zinnober
Text: Stadt Papenburg