LIN-CUP am 07. und 08. April 2018

Am Wochenende nach Ostern findet traditionell in der Sporthalle der Friedensschule in Lingen (Kiesberghalle) der LIN-CUP statt. Bei diesem Turnier wird die inoffizielle deutsche C-Jugend-Meisterschaft in Lingen bereits zum 13. Mal ausgetragen.

Der HC Lingen freut sich auf ein spannendes und hochklassiges Turnier. Im vergangenen Jahr hatte sich die MT Melsungen den Turniersieg souverän gesichert und ist als Titelverteidiger natürlich auch wieder dabei.

„Wir sind seit Wochen bereits in der Vorbereitungsphase für den LIN-Cup und hoffen allen Interessierten ein tolles Turnierwochenende bieten können. Gespannt sind wir natürlich auf das diesjährige Spielniveau der Jugendlichen und auf das Abschneiden unserer eigenen C-Jugend, die die Saison in der Landesliga West als Vizemeister abschließen konnte.“, freut sich Marc Linkert, 1. Vorsitzender des HC Lingen, auf ein spannendes und hochklassiges Turnier.

Das Turnier beginnt am Samstag, 07. April um 10.00 Uhr mit dem ersten Gruppenspiel. Am Samstag endet dann der Spieltag um ca. 17.30 Uhr. Den Höhepunkt des Turniers können wir am Sonntag ab ca. 14.30 Uhr genießen, wenn das Finale um den LIN-Cup 2018 ausgetragen wird. Im Anschluss erfolgen dann die Siegerehrung sowie die Bekanntgabe des Allstar-Teams.

Alle handballinteressierten Zuschauer sind herzlich willkommen, dem Handballnachwuchs bei der Jagd nach Toren zuzuschauen. Vielleicht zeigt sich in diesem Jahr auch der ein oder andere Nationalspieler von morgen in Lingen?

Auf dem Bild zu sehen, ist die Mannschaft der MT Melsungen bei der Überreichung des Pokals für den Sieg beim letztjährigen LIN-CUP.

Text: HC Lingen