Lingen – Kind verursacht Unfall in Bahnhofsunterführung

Lingen (ots) – Wie bereits berichtet ist es am Freitagmittag vergangener Woche in der Bahnhofsunterführung zu einem Unfall zwischen Radfahrerinnen gekommen.

Eine Frau wurde dabei schwer verletzt. Wie jetzt bekannt wurde, soll es sich bei der Verursacherin
des Unfalles um ein etwa zehnjähriges Mädchen gehandelt haben. Das Kind trug zur Unfallzeit einen Helm. Sie fuhr zunächst weiter, kehrte dann aber um und entschuldigte sich bei der Gestürzten. Sie war in Begleitung eines weiteren, etwa gleichaltrigen Mädchens. Die Personalien der Kinder sind nicht bekannt. Die Eltern oder Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)870 bei der Polizei
Lingen zu melden.