Meppen – Autotransporter auf A31 in Brand geraten

Meppen (ots) – Am Donnerstagmittag ist es auf der A31 zwischen den  Anschlussstellen Wesuwe und Meppen-Nord, zum Brand eines Autotransporters gekommen.

Verletzt wurde dabei niemand. Der Fahrer des mit sieben Neuwagen der Marke VW, Typ Passat, beladenen Sattelzuges, war gegen 12.30 Uhr in Fahrtrichtung Oberhausen unterwegs. Als er bemerkte, dass sein Auflieger im Bereich der Bereifung Feuer gefangen hatte, stoppte er das Fahrzeug auf dem
Pannenstreifen. Die Flammen breiteten sich schnell auf den kompletten Auflieger und alle darauf befindlichen Autos aus. Lediglich die Sattelzugmaschine blieb unbeschädigt. Für die Lösch-, Bergungs- und Aufräumarbeiten, ist die Autobahn in Fahrtrichtung Süden aktuell voll gesperrt. Eine entsprechende Umleitung ist eingerichtet. Die Bergung des Aufliegers, samt der darauf befindlichen Fahrzeuge, wird in den kommenden Stunden durch eine Spezialfirma erfolgen. Die Höhe des
Gesamtschadens ist aktuell noch unbekannt, liegt aber im deutlich sechsstelligen Bereich.