Meppen – Sieben Autos im Stadtgebiet aufgebrochen

Meppen (ots) – Vor und während der Weihnachtsfeiertage kam es im Meppener Stadtgebiet zu insgesamt sieben Autoaufbrüchen. Zwischen Mittwoch 18.00 Uhr und Dienstag (zweiter Weihnachtstag) 11.55 Uhr, wurde die Scheibe der Fahrertür eines Skoda Octavia an der Haselünner
Straße eingeschlagen.

Von Donnerstagabend 19.30 Uhr bis Samstag 13.00 Uhr wurde ein BMW 560, der an der Straße Am Neuen Markt stand, aufgebrochen. In der Zeit von Heiligabend 23.00 Uhr bis 11.00 Uhr am zweiten Weihnachtstag wurde ein Saab an der Nicolaus-Augustin-Straße angegangen.

Hier wurde die Verglasung der Fahrertür eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. In der Zeit vom 1. Weihnachtstag, 19.00 Uhr, bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag, etwa 13.45 Uhr, kam es zu drei Aufbrüchen von geparkten Autos an der Kolpingstraße, der Poststraße und der Ludwigstraße.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag wurde die Beifahrerscheibe eines VW Passat zwischen 6.00 Uhr und 10.40 Uhr eingeschlagen. Das Auto war an der Bahnhofstraße geparkt. In allen Fällen hatten es der oder die Täter auf kleinere Wertgegenstände wie Geldbörsen, Taschen oder kleinere Elektrogeräte abgesehen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer (05931) 9490 entgegen. /mal