Miteinander im Gespräch bleiben – Fortsetzung des Generationendialogs – Kreisweite Veranstaltungen

Meppen. Gemeinsam mit dem Kreisseniorenbeirat laden der Seniorenstützpunkt und der Ehrenamtsservice des Landkreises Emsland zu unterschiedlichen Aktionen u. a. von Bildungseinrichtungen, Verbänden, Vereinen, Kirchengemeinden und Kommunen ein, um für das Miteinander der Generationen zu werben und es zu verstetigen. Dieser Generationendialog, der am 11. Mai startete, wird mit zahlreichen Veranstaltungen in den kommenden Wochen fortgesetzt:

Am Dienstag, 22. Mai, treffen sich Senioren und Firmbewerber von 9.30 bis 12 Uhr mit Gartengeräten auf dem Jüdischen Friedhof in Freren zur Instandsetzung und Pflege. Auch um die Bestattungsbräuche, das jüdische Leben und die Frage, wie der jüdische Friedhof in Freren in Vergessenheit geraten konnte, wird es gehen. Die Firmbewerber führen dazu Interviews. Anschließend steht ein gemeinsames Kaffeetrinken auf dem Programm. Am Donnerstag, 24. Mai, wird dieses Angebot für Firmbewerber und Senioren ab 15 Uhr auf dem Thuiner Friedhof fortgeführt. Bei Kaffee und Plätzchen sollen im Austausch die Bestattungskultur, Trauer und das Totengedenken im Wandel erörtert werden. Anmeldungen für beide Veranstaltungen werden unter der Telefonnummer 05905/1263 und der E-Mail-Adresse a.heymann@pfarreiengemeinschaftfreren.de entgegen genommen.

Generationsübergreifendes Kino steht am Mittwoch, 23. Mai, auf dem Spielplan der Gemeinde Sögel. Ab 15 Uhr wird im Heimathaus Sögel der Film „Birnenkuchen mit Lavendel“ gezeigt. Die romantische Komödie erzählt die Geschichte der verwitweten Louise, die um die Existenz ihres Birnenhofes in der Provence kämpft, aber mit dem eigenbrötlerischen Pierre wieder ein wenig Glück findet. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 05952/2060 und der E-Mail-Adresse info@soegel.de erwünscht.

Die Grundschule Hilkenbrook ist am Donnerstag, 24. Mai, ab 10 Uhr Treffpunkt für gemeinsame Aktionen von Alt und Jung: Beim Arbeiten am Spinnrad, Herstellen von Riesenseifenblasen mit dem zuvor selbst gesponnenen Faden und Fertigen von „Fleitepiepen aus Möhren“ sind die Grundschulkinder unter der Anleitung von Elisabeth Korte und Franz und Margret Engling eifrig mit dabei. Da es sich um eine geschlossene Veranstaltung handelt, sind Anmeldungen nicht möglich.

„Alt und Jung gemeinsam mit Wirkung“ – unter diesem Motto lädt die Seniorenvertretung der Stadt Lingen das Kinder und Jugendparlament der Stadt zu einem ersten gemeinsamen Treffen ein. Am Freitag, 25. Mai, ab 15 Uhr geht es um den Austausch über Ziele und Aufgaben als Gremien der Mitbestimmung, die Vorstellung verschiedener Projekte und um gemeinsame Berührungspunkte. Um einen nachhaltigen Dialog anzustoßen, sollen die Gespräche in regelmäßigem Turnus verabredet werden. Anmeldungen sind unter der Rufnummer 0151/23545223 und der E-Mail-Adresse senioren.hermes@web.de möglich. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung mitgeteilt.

Ebenfalls am Freitag, 25. Mai, beteiligen sich drei- bis sechsjährige Kinder von Leschede (Gemeinde Emsbüren) an den Wettbewerben zum Minisportabzeichen. Die Veranstaltung findet in der kleinen Sporthalle der Grundschule Leschede von 15.30 bis 17 Uhr statt. Anmeldungen werden unter der Mobilnummer 01704700872 und der E-Mail-Adresse unter buero@fc-leschede.de entgegen genommen.

„Gemeinsam in Aktion“ treten Jung und Alt in der Krabbelgruppe im Christophorushaus in Rühlerfeld (Gemeinde Twist) am Mittwoch, 30. Mai. Ab 9.30 Uhr wird nach einem gemeinsamen Frühstück zusammen gesungen, gebastelt und gespielt. Für Anmeldungen stehen die Rufnummer 05936/2198 und E-Mail-Adresse helga.h@aol.com zur Verfügung.

„Alte Hasen und junges Gemüse“ heißt es, wenn beim Generationendialog des Vereins Gelingen Alt und Jung gemeinsam traditionelle und neue Gerichte kochen und auftischen. Neben dem Austausch über die Koch- und Esskultur der Generationen soll bei diesem Workshop das Gespräch im Vordergrund stehen. Das Angebot startet am Samstag, 2. Juni, um 15 Uhr und endet mit einem gemeinsamen Buffet im Dezember. Anmeldungen beim Verein Gelingen unter der Telefonnummer 0592/97787194 und der E-Mail-Adresse neu-gelingen@web.de.

Die Katholische Frauengemeinschaft, Katholische Landjugendbewegung, Senioren und der Heimatverein in Lathen-Wahn laden am Sonntag, 3. Juni, alle Gemeindemitglieder unter dem Titel „Jung und Alt – erzähl doch mal“ in die Gaststätte „Am Wahner Eck“ in Lathen-Wahn ein. Anmeldungen für die Veranstaltung, die um 15 Uhr beginnt, sind bis Sonntag, 27. Mai, bei den Vorsitzenden der örtlichen Vereine möglich.

Alt und Jung spielen am Sonntag, 10. Juni, gemeinsam Schach. Organisiert wird die Veranstaltung vom Seniorennetzwerk Sögel. Treffpunkt ist um 15 Uhr im Heimathaus Sögel. Anmeldungen sind unter der Rufnummer 0172/5864552 möglich.

Alle Aktionen sind ebenfalls im Veranstaltungskalender auf www.emsland.de zu finden. Der Generationendialog endet mit einer Abschlussveranstaltung am 27. Juni im Kreishaus Meppen.

Weitere Informationen sind beim Landkreis Emsland unter den Telefonnummern 05931/44-1267 und 05931/44-2322 sowie unter den E-Mail-Adressen seniorenstuetzpunkt@emsland.de bzw. ehrenamt@emsland.de erhältlich.
.

Text: Landkreis Emsland