Nordhorn – Einkäufe eines Ersthelfers an der Wietmarscher Straße entwendet

Nordhorn (ots) – Am Montagmittag kam es um 12:35 Uhr an der Wietmarscher Straße in Nordhorn, zwischen den Parkplätzen der Lebensmittelgeschäfte ALDI und LIDL zu einem Verkehrsunfall zwischen
einem Pkw und einem Leichtkraftrad.

Die Fahrerin des Leichtkraftrades, eine 54 jährige Frau aus Nordhorn, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Verkehrsunfall wurde durch einen 27 jährigen Nordhorner beobachtet, der kurz zuvor seinen Einkauf erledigt hatte und sich auf dem Rückweg zu seinem Pkw auf dem Parkplatz des ALDI-Marktes befand. Ohne zu zögern stellte der 27 jährige seine gefüllte Einkaufstasche neben seinem Pkw ab und begab sich unverzüglich zur wenige Meter entfernten Unfallstelle. Dort leistete der junge Mann bis zum Eintreffen eines Rettungswagens vorbildlich Erste Hilfe und stand der kurz darauf eintreffenden
Polizei für Rückfragen zur Verfügung.

Nach Abschluss der Unfallaufnahme begab sich der Ersthelfer zurück zu seinem Pkw und musste feststellen, dass eine bislang unbekannte Person in der Zwischenzeit offensichtlich seine Einkaufstasche samt der Einkäufe entwendet hatte. Eine Absuche der näheren Umgebung sowie eine Rückfrage im dortigen Lebensmittelmarkt verlief ergebnislos. Sowohl der Geschädigte als auch die anwesenden Polizeibeamten blieben angesichts der Dreistigkeit des bislang unbekannten Diebes sprachlos
zurück. Die Polizei hatb ein Strafverfahren wegen Diebstahl eingeleitet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 50,00 EUR. Zeugen der Tat werden gebeten, sich unter der Nummer 05921/3090 bei der Polizei
Nordhorn zu melden. /hue