Nordhorn – Zwei Männer auf frischer Tat festgenommen

Nordhorn (ots) – Am 22. Dezember, zwischen 15.30 Uhr und 16.15 Uhr, wurden zwei georgische Männer beim Ladendiebstahl durch Beamte der Polizei Nordhorn auf frischer Tat festgenommen.

Die Männer hatten zunächst beim K+K Markt an der Wasserstraße versucht, vier Flaschen Whiskey zu stehlen. Sie hatten die Flaschen bereits präpariert und unter ihre Oberbekleidung gesteckt. Da sie sich durch den Ladendetektiv ertappt fühlten, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Sie wechselten die Örtlichkeit und begaben sich zum K+K Markt an der Veldhauser Straße. Hier zerkratzten sie mit einer kleinen Schere die Barcodes auf drei Whiskeyflaschen und steckten sie unter ihre T-Shirts.

Beim Verlassen des Marktes wurden sie von Polizisten umgehend festgenommen. Der Ladendetektiv des K+K war den Männern gefolgt und hatte die Polizei zwischenzeitlich verständigt. Die beiden 25-jährigen Männer sind Georgier ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Sie wurden vorläufig festgenommen. Im Zuge der Ermittlungen wurde festgestellt, dass einer der Männer den Beamten einen gefälschten Pass vorlegte und falsche Personalien genannt hatte. Seine richtigen Personalien wurden ermittelt und es wurde festgestellt, dass gegen ihn insgesamt fünf Haftbefehle wegen verschiedener Eigentumsdelikte in Niedersachsen und NRW vorliegen. Ein zusätzliches Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung wurde ebenfalls eingeleitet. Die Feiertage verbrachten die Männer bis zur Hauptverhandlung beim Amtsgericht in Nordhorn hinter Schloss und Riegel. Der Mann mit den offenen Haftbefehlen wurde in eine Justizvollzuganstalt eingeliefert und sitzt nun seine Strafen ab. Seinem Komplizen wurde eine Geldstrafe von 700 Euro auferlegt. Er reiste nach der Urteilsverkündung noch vorm Jahreswechsel wieder zurück in seine Heimat. /mal