Papenburg – Polizei befreit Hund aus Auto

Papenburg (ots) – Polizeibeamte haben gestern Nachmittag auf einem Parkplatz am Deverweg einen Hund aus einem überhitzten Auto befreit.

Eine Zeugin entdeckte das Tier in dem PKW und versuchte den Halter im nahegelegenen Einkaufszentrum ausfindig zu machen. Als ihr dies nicht gelang, rief sie die Polizei. Durch das leicht geöffnete Autofenster konnten die Polizisten die Tür öffnen und den Hund befreien. Er saß
fast eine Stunde bei einer Außentemperatur von 30 Grad im völlig überhitzten PKW.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Autos sich bei sommerlichen Temperaturen extrem aufheizen können. Deshalb sollten Tiere und Kleinkinder niemals im Auto zurückgelassen werden, auch nicht bei leicht geöffnetem Fenster.