RAMPAGE – BIG MEETS BIGGER – Ab Mai im Kino

Rampage – ein neuer Film ab Mai in den Kinos – doch worum geht es?

Primatenforscher Davis Okoye hat Probleme im Umgang mit seinen Mitmenschen – dagegen verbindet ihn eine unerschütterliche Freundschaft mit George, dem außergewöhnlich intelligenten Silberrücken-Gorilla, den er von Geburt an aufgezogen hat. Doch als ein illegales Genexperiment aus dem Ruder läuft, mutiert dieser sanftmütige Affe zu einem rasenden Monster von gewaltigen Ausmaßen. Damit nicht genug – bald stellt sich heraus, dass auch weitere Tiere auf diese Art manipuliert worden sind. Während diese neu geschaffenen Alpha-Raubtiere Nordamerika unsicher machen und alles vernichten, was sich ihnen in den Weg stellt, tut sich Okoye mit einer in Ungnade gefallenen Gentechnikerin zusammen, um ein Gegenmittel zu entwickeln, wobei er auf einem sich ständig wandelnden Schlachtfeld einen schweren Stand hat. Denn es geht nicht nur darum, eine weltweite Katastrophe zu verhindern, sondern auch das fürchterliche Biest zu retten, das einst sein Freund war.

Weitere Hauptrollen in „Rampage – Big meets Bigger“ spielen Oscar®-Kandidatin Naomie Harris („Moonlight“), Malin Akerman (TV-Serie „Billions“), Jake Lacy (TV-Serie „Girls“), Joe Manganiello (TV-Serie „True Blood“) und Jeffrey Dean Morgan (TV-Serie „The Walking Dead“) sowie P.J. Byrne („The Wolf of Wall Street“), Marley Shelton („Die Vorsehung“), Breanne Hill („San Andreas“), Jack Quaid („Die Tribute von Panem: Catching Fire“) und Matt Gerald (TV-Serie „Daredevil“).

Peyton inszeniert das Drehbuch von Ryan Engle und Adam Sztykiel nach der Story von Ryan Engle – als Vorlage diente das Videogame „Rampage“.

„Rampage – Big meets Bigger“ wird produziert von Beau Flynn, John Rickard, Brad Peyton und Hiram Garcia. Dabei arbeiten Johnson, Peyton und Flynn zum dritten Mal zusammen – ihr voriger gemeinsamer Film war der Blockbuster „San Andreas“. Als Executive Producers sind Marcus Viscidi, Dwayne Johnson, Dany Garcia, Jeff Fierson, Toby Emmerich, Richard Brener und Michael Disco beteiligt, Wendy Jacobson co-produziert.

Zum kreativen Team zählen Produktionsdesigner Barry Chusid („San Andreas“), Kameramann Jaron Presant (2. Drehteam: „Star Wars: Die letzten Jedi“), Cutter Jim May („Gänsehaut“) und Kostümdesignerin Melissa Bruning („Planet der Affen: Revolution“). Die Musik komponiert Andrew Lockington, der bereits die Scores zu „San Andreas“ und „Die Reise zur geheimnisvollen Insel“ lieferte.

Zum Leben erweckt werden die „Rampage – Big meets Bigger“-Monster von dem berühmten Experten für visuelle Effekte, Colin Strause („San Andreas,“ „X-Men: Apocalypse“). Dabei arbeitet er mit der fünffach Oscar-prämierten Spezialfirma Weta Digital („Der Herr der Ringe“-Trilogie, „Planet der Affen: Revolution“) zusammen.

New Line Cinema präsentiert eine Wrigley Pictures/Flynn Picture Company/7 Bucks Entertainment Produktion in Zusammenarbeit mit ASAP Entertainment.

Karten und Informationen in Kino in Meppen und in Papenburg. Hier können auch Karten vorbestellt werden

Hier klicken für das Kino Germania Lichtspiele in Meppen 

Kino Papenburg – hier klicken

Weiteres Kinoprogramm – hier klicken