Schüttorf – Acht Jahre ohne Führerschein gefahren

Schüttorf (ots) – Die Autobahnpolizei hat gestern Nachmittag einen Autofahrer angehalten, der unter Drogeneinfluss stand und seit acht Jahren keinen Führerschein mehr besitzt.

Mehrere Zeugen hatten gegen 15.38 Uhr auf der A 30 in Fahrtrichtung Niederlande ein Auto
gemeldet, das in Schlangenlinien und mehrmals gegen die Leitplanken fuhr. Bei Schüttorf wechselte der Autofahrer auf die A 31, dort konnte er von der Autobahnpolizei gestoppt werden.

Der 48-Jährige stand unter Drogeneinfluss, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein konnte von den Beamten nicht sichergestellt werden, den musste der Autofahrer bereits vor acht Jahren abgeben. Im Auto fanden die Polizisten außerdem Munition. Der 48-Jährige muss sich jetzt
wegen mehrerer Straftaten verantworten, darunter Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis.