Schüttorf – Autotransporter ausgebrannt

Schüttorf (ots) – Heute Morgen ist ein Autotransporter auf der Autobahn 31 in Brand geraten. Vermutlich hatte ein technischer Defekt an einem Reifen das Feuer ausgelöst.

Die Flammen breiteten sich auf die Autos auf der Ladefläche aus. Die Freiwilligen Feuerwehren aus
Schüttorf und Emsbüren konnten den Brand löschen. Der 57-jährige Fahrer des Autotransporters blieb unverletzt. An den PKW auf der Ladefläche entstand Totalschaden. Für die Löscharbeiten wurde die
Autobahn zwischen Emsbüren und Schüttorf-Ost in Richtung Oberhausen voll gesperrt. Die Vollsperrung wird noch bis zum Ende der Bergungsmaßnahmen anhalten. Aktuell gibt es dort einen sechs Kilometer langen Rückstau. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 120.000 Euro. Wir berichten nach, sobald die Sperrung aufgehoben ist.