Schulaufführungen: Benin und Japan – 15. Welt-Kindertheater-Fest

Lingen. Am 25. und 26. Juni finden jeweils um 10 Uhr Aufführungen der Gruppen aus Benin und Japan im Theater an der Wilhelmshöhe speziell für Schulen im Rahmen des Welt-Kindertheater-Festes statt. Die Stücke beschäftigen sich mit wichtigen gesellschaftspolitischen Themen – dem Recht auf Bildung und der globalen Erwärmung.

Schulaufführungen: Benin und Japan - 15. Welt-Kindertheater-Fest Foto: WADA Asako Dancing Company
Schulaufführungen: Benin und Japan – 15. Welt-Kindertheater-Fest
Foto: WADA Asako Dancing Company

Was würden Kinder wohl dafür geben, um mal einen Tag die Schule schwänzen zu können, um das zu tun, was ihnen Spaß macht? Aber was würden Kinder aus anderen Ländern wohl tun, um überhaupt erst die Schule besuchen zu dürfen? So geht es auch einem kleinen Mädchen „Zansi“, dessen strenges Leben schon früh von den traditionellen und religiösen „Vodousi“ bestimmt wird. An ihrem Traum, in der Zukunft eine Intellektuelle für ihr Land zu werden, hält sie dennoch fest. Findet sie den Weg zurück zum Unterricht oder werden die Bewohner des Dorfs ihre Eltern beugen können? Diese Frage wird in dem Stück „Zansi doit aller á lécole – ou l’hymne aux droits de l’enfant“ von der Gruppe „Espace-Ashakata“ aus Benin beantwortet, welches am 25. Juni um 10 Uhr im Theater an der Wilhelmshöhe stattfindet.

Außerdem können sich Schulklasse auf das Stück „The Children Born in the Earth“ der japanischen Gruppe „WADA Asako Dancing Company“ freuen, das am darauffolgenden Tag um 10 Uhr stattfindet und das Problem der globalen Erwärmung thematisiert. Im Stück ist diese schon so weit fortgeschritten, dass die Erde sich in eine Wüste verwandelt hat und die Menschen mit einem Raumschiff fliehen mussten. Als sie dann zehn Jahre später eine Notlandung auf der zerstörten Erde vornehmen müssen, warten die zurückgelassenen Roboter und wütenden Bäume auf sie.

Die Aufführungen werden speziell für Schulklassen angeboten, die sich dafür anmelden können. Anmeldungen unter:

Fachdienst Kultur Stadt Lingen
Ansprechpartnerin: Karin Wobbe
Tel.: 0591-9144-413
E-Mail: k.wobbe@lingen.de

Aufführungen auf einem Blick:

Mo, 25.06.2018, 10 Uhr, Theater an der Wilhelmshöhe: Benin

Stück: „Zansi doit aller á lécole – ou l’hymne aux droits de l’enfant“

Gruppe: „Espace-Ashakata“

Di, 26.06.2018, 10 Uhr, Theater an der Wilhelmshöhe: Japan

Stück: „The Children born in the Earth“

Gruppe: „WADA Asako Dancing Company“

Foto: WADA Asako Dancing Company
Text: Stadt Lingen