Schwerer Verkehrsunfall zwischen Lingen und Bawinkel – 12-jähriger Fahrradfahrer verstorben

Update 16.00 Uhr – neue Informationen der Polizeiinspektion Emsland – Grafschaft bentheim

Bawinkel - (Ergänzung) 12-Jähriger Radfahrer nach Unfall gestorben

   Bawinkel (ots) - Wie bereits berichtet, ist heute Mittag ein 
12-jähriger Radfahrer bei einem Unfall auf der B 213 lebensgefährlich
verletzt worden. Der Junge war mit seinem Fahrrad auf der Eschstraße 
unterwegs, als er die Bundesstraße überqueren wollte. Dabei übersah 
er das Auto einer 75-jährigen Frau. Der PKW erfasste den Jungen, der 
12-Jährige stürzte und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er 
wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Meppen 
gebracht. Am heutigen Nachmittag verstarb der Junge im Krankenhaus.

 

 

Update – 14.03 Uhr – Die offizielle Pressemitteilung der Polizei zu dem Unfall:

 

Bawinkel - 12-Jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt

   Bawinkel (ots) - Ein 12-jähriger Radfahrer ist heute Mittag bei  einem Unfall auf der B 213 lebensgefährlich verletzt worden. Der 
Junge war mit seinem Fahrrad auf der Eschstraße unterwegs, als er die Bundesstraße überqueren wollte. Dabei übersah er das Auto einer 
75-jährigen Frau. Der PKW erfasste den Jungen, der 12-Jährige stürzte und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde mit dem 
Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Meppen gebracht.

 

 

 

 

Bawinkel. Gegen Kurz vor 12 Uhr heute Mittag kam es aus Richtung Lingen in Fahrtrichtung Bawinkel zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 12-jähriger Junge schwer verletzt wurde.

Ersten Informationen nach, wollte der 12-jährige die Bundesstraße überqueren und wurde dabei von einer in Richtung Bawinkel fahrenden PKW Fahrerin erfasst. Hierbei zog sich der 12-jährige lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Wie sich der Unfall ganz genau abspielte, kann im Moment noch nicht gesagt werden. Die polizeilichen Ermittlungen laufen im Moment und die Bundesstraße bleibt bis auf weiteres voll gesperrt.