Warnung – NordNews Aktuell – Sicherheitsinfo – Bitte keine Videos im Facebook Chat öffnen

Emsland. Grafschaft Bentheim. „Mich erwischt das eh nicht, denn ich bin vorsichtig…“, genau das ist es, was unsere Redakteur immer zu irgendwelchen „Virus Videos Warnungen“ gesagt hat. Doch nun hat es uns auch erwischt!

Gestern Nachmittag bzw. gestern Abend erreichte uns über unser Facebook Profil ein Video einer NordNews Leserin. Klar, man klickte drauf und das Handy blinkte rot auf und warnte. „Hups, da wird wohl nichts passiert sein!“, dachten wir uns. Und es passierte auch nichts weiteres.

Warnung - NordNews Aktuell - Sicherheitsinfo - Bitte keine Videos im Facebook Chat öffnen Foto: Facebook Chat
Warnung – NordNews Aktuell – Sicherheitsinfo – Bitte keine Videos im Facebook Chat öffnen
Foto: Facebook Chat

Doch dann, circa zwölf Stunden später, bekamen wir von vielen NordNews Lesern die Info, dass wir Videos verschicken würden, wenn man auf diese Videos klicken würde, dann würde….. man kann sich vorstellen, wie es weiterging.

Facebook reagierte recht schnell und hat wegen „Untypischer Aktivitäten“ unseren Account gesperrt. Nach der erfolgreichen Entsperrung und auch einer weiteren Überprüfung auf Viren waren wir wieder Virenfei und frei geschaltet.

Dennoch oder auch gerade deswegen möchten wir alle Leser und gerade auch die Benutzer von Facebook davor warnen, Videos aus unbekannter Quelle zu öffnen. Wie es sich technisch abspielt ist wahrscheinlich nur denen bekannt, die sich tiefer mit der Materie befasen, aber die Quellen sind ja gar nicht unbekannt – nein, sie werden von Freunden weiter geschickt, ohne dass sie es wissen. Ein Teufelskreis, der immer weitere Kreise zieht!

Warnung – bitte keine Videos im Facebook Chat öffnen

Wir möchten daher nochmals davor warnen, Videos aus Facebook Chats zu öffnen. Es sieht als ganz normaler Chat einer Person aus der Freundesliste aus, aber dieses Video ist ohne das Wissen des Absenders geschickt worden. Wird dieses Video angeklickt, gibt es oft eine Sicherheitswarnung. Doch dann ist es oft schon zu spät.

Wenig später werden dann von dem eignen Account Videos weiter geschickt, ohne dass man selber davon weiß. Facebook reagiert meist schnell und erkennt dieses Vorgehen und man muss eine Prüfung inkl. ein Passwortwechsel über sich „ergehen lassen“.

Wir hoffen, wir konnten hier ein wenig warnen und Schaden verhindern. Falls etwas falsch beschrieben wurde oder dargestellt wurde, so würden wir uns über eine Mail an Redaktion@NordNews.de freuen.

Gerne nehmen wir auch dort weitere Tipps entgegen, wie man noch vorgehen sollte.

Alles im allen mal wieder etwas nicht so nettes rund um Facebook – aber wir hoffen, wir konnten etwas helfen.