Werlte – 20-jähriger Autofahrer im Kreuzungsbereich lebensgefährlich verletzt

Werlte (ots) – Gestern am späten Nachmittag kam es um 17.35 Uhr im Kreuzungsbereich Bockholter Straße, der Straße Drift und der Querstraße zu einem Verkehrsunfall.

Ein 20-jähriger Autofahrer zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Der 63-jährige Fahrer
eines Ackerschleppers mit angehängtem Pflug befuhr die Straße Drift und bog im dortigen Kreuzungsbereich in die Bockholter Straße ab, um weiter in Richtung Vrees zu fahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt des Autofahrers, der die Bockholter Straße in Richtung Werlte befuhr.
Das Auto des 20-Jährigen aus Werlte stieß mit dem Pflug zusammen. Der Fahrer erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen und wurde in das Krankenhaus nach Meppen eingeliefert.

Der Fahrer des Ackerschleppers blieb unverletzt. An dem Mercedes entstand Totalschaden. Die
Bockholter Straße war bis 21:25 Uhr voll gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Werlte war mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort.