Zinnober unterwegs – Plein-Air-Malerei

Am Samstag, 23. Juni, widmet sich der Künstler und Kunstschuldozent Alexej Janzen mit seinen Teilnehmern von 10 Uhr bis 16 Uhr dem Malen und Zeichnen in der freien Natur. Gemeinsam werden sie in Papenburg und Umgebung spannende Motive, interessante Licht- und Schattenspiele oder auch Wasserspiegelungen künstlerisch mit Staffelei und Zeichenbrett festhalten.

„En plein air“ steht im französischem für „unter freiem Himmel“ und bezeichnet eine Malerei, die dem Künstler erlaubt, ein abzubildendes Objekt in natürlichem Licht und seinem natürlichen Umfeld darzustellen. Bereits zu Zeiten der Renaissance beschäftigten sich die ersten Künstler mit dem natürlichen Licht und nicht zuletzt trugen spätere Künstler wie Claude Monet mit ihren Werken dazu bei, dass sich die Pleinairmalerei etablierte. Der große Vorteil dieser Art des Malens ist, dass die Stimmigkeit des Motives jederzeit überprüft und entsprechend korrigiert werden kann. Eine solche Genauigkeit bot, bis zur Erfindung der Fotografie, nur die Freiluftmalerei.

Bei dem Workshop kann jeder Teilnehmer seine Mal- und Zeichentechniken individuell wählen. Der Treffpunkt ist die Kunstschule Zinnober am Ölmühlenweg in Papenburg. Für weitere Informationen und Anmeldungsmöglichkeiten steht die Kunstschule unter der Telefonnummer 04961-3829 oder per Email unter kunstschule-zinnober@papenburg.de zur Verfügung.

 

Foto und Text: Papenburg Kultur