16-jähriger Kradfahrer stirbt bei Unfall

Bei einem Verkehrsunfall am Abend gegen 19.20 Uhr ist in Stuhr-Brinkum, Einmündung B51 / B6 ein 16-jähriger Kradfahrer tödlich verunglückt.

Der 16-Jährige befuhr mit seinem Leichtkraftrad die B 51 aus Richtung Seckenhausen und wollte an der Einmündung zur B 6 nach links Richtung B 6 abbiegen. Hierbei übersah er den Pkw eines 77-Jährigen im Gegenverkehr, der aus Richtung Bremen in Richtung Seckenhausen fuhr. Beim Abbiegen erfasste der Pkw das Krad und der Fahrer stürzte von seinem Krad. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 16-jährige Kradfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Pkw kam nach dem Unfall nach rechts von der Straße ab und landete im Graben. Der Fahrer blieb unverletzt, stand aber unter Schock. Er wurde vom Rettungsdienst und später von Familienangehörigen betreut.

Für die Unfallaufnahme, ersten Ermittlungen der Polizei und Bergung der Fahrzeuge, wurde die B 51 für gut drei Stunde voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Beide Fahrzeuge wurden für weitere Untersuchungen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Anmerkung der Redaktion: Natürlich liegen uns von diesem Unfall auch Bilder vor. Aus Pietätsgründen und auch aus Respekt werden wir diese nicht veröffentlichen.