19-jähriger Fahranfänger schwer verletzt bei Unfall in Dörpen

Dörpen. Glück im Unglück hatte ein 19-jähriger Fahranfänger, der einen Unfall auf der Bundesstraße 401 verursacht hat.

19-jähriger Fahranfänger schwer verletzt bei Unfall in Dörpen Foto: Torsten Albrecht
19-jähriger Fahranfänger schwer verletzt bei Unfall in Dörpen Foto: Torsten Albrecht

Ersten Informationen nach, befuhr der 19-jährige die Bundesstraße 401. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach links auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender LKW war nicht mehr in der Lage zu agieren, da der 19.jährige immer weiter nach links fuhr.

Er fuhr dann zwischen dem LKW und der Leitplanke an der Beifahrerseite des LKW vorbei, touchierte ihn oder die Leitplanke jedoch, fuhr weiter und überschlug sich. Nach ca. 150 Metern kam das Fahrzeug auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der LKW touchierte die Leitplanke und blieb dann auf der Fahrbahn stehen.

Der 19-jährige wurde von Ersthelfern aus dem Auto befreit. Er wurde schwer verletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Die Straße wurde während der Rettungsarbeiten gesperrt. Der LKW wird noch abgeschleppt und im Moment muss noch mit Behinderungen gerechnet werden.

Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen. Über die Schadenshöhe kann noch keine Angabe gemacht werden.

Alle Polizeimeldungen vom 08. August 2018 in der Übersicht