25. Mai bis 27. Mai ist Schützenfest in Handrup –

Der Schützenverein Handrup e.V. feiert vom 25. bis zum 27. Mai sein traditionelles Schützenfest. Gestartet wird am Samstag mit der Auftaktparty, wo ein DJ für gute Stimmung im Festzelt sorgt.

25. Mai bis 27. Mai ist Schützenfest in Handrup - . Foto: Schützenverein Handrup e. V.
25. Mai bis 27. Mai ist Schützenfest in Handrup – . Foto: Schützenverein Handrup e. V.

Der Sonntag beginnt mit dem Kinderkönigsschießen, anschließend gibt es Kaffee und Kuchen im Festzelt, ein Preisschießen und eine Verlosung mit tollen Preisen. Um 14.30 Uhr wird das Königspaar mit seinem Thron zum Festzelt geleitet. Für die Kinder gibt es nachmittags ein von der Landjugend organisiertes Programm mit vielen Attraktionen.

Am Montag beginnen wir mit der heiligen Messe zu Ehren der Gefallen und Vermissten der Kriege, mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal. Danach folgt eines der Highlights des Schützenfestes, der Umzug durch die Gemeinde mit dem Besuch von drei Familien. In diesem Jahr sind wir bei den Familien Helmut Hopmann, Gerd Triphaus und Antonius Kuiter zu Gast, wo von einem Adjutanten jeweils eine kurzweilige Rede über die Angehörigen gehalten wird. Nach der Rede gibt es für die Zuhörer noch eine gut gekühlte Stärkung für den weiteren Umzug, auf dem wir vom Handruper Blasorchester begleitet werden, welches am Sonntag und Montag für musikalische Unterhaltung sorgt. Nachdem der Umzug um ca. 11.30 Uhr den Festplatz erreicht hat, beginnt das Königsschießen. Das Fest endet abends mit dem Königsball, bei dem zu Live-Musik getanzt und gefeiert werden kann.

Text und Foto: Schützenverein Handrup e.V.