Aktuell in Lingen – Feuerwehreinsätze in der Suurhookstrasse und in der Lengericher Straße

Lingen. In der Neujahrsnacht gegen 00.11 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Lingen zu einem Gebäudebrand in die Suurhookstrasse in Lingen Bramsche alarmiert. Im ersten Moment war auch davon die Rede, dass sich im Gebäude noch Personen befinden könnten.

Aktuell in Lingen - Feuerwehreinsätze in der Suurhookstrasse und in der Lengericher Straße Foto: NordNews.de
Aktuell in Lingen – Feuerwehreinsätze in der Suurhookstrasse und in der Lengericher Straße Foto: NordNews.de

Die Ortsfeuerwehr Bramsche und die Ortsfeuerwehr Lingen sind umgehend ausgerückt. Die Alarmstufe wurde noch erhöht, so dass die Feuerwehr Lingen mit fünf von sechs Ortsfeuerwehren vor Ort waren.

Ersten Erkenntnissen nach, brannte es im Dachbereich eines Wohngebäudes. Das Feuer breitete sich unter einer Photovoltaik – Anlage weiter aus und fraß sich in den Giebel und den Dachfirst weiter vor. Das Feuer wurde mit einem Trupp von Innen und von außen bekämpft. Eine Person, die sich im haus befand, konnte nahezu unverletzt von der Feuerwehr nach draußen gerettet werden.

Um die Wasserversorgung zu gewährleisten, wurde eine weit reichende Wasserversorgung aufgebaut. Dieses geschah mit den Schlauchkomponenten von den Orsfeuerwehren Holthausen und Bramsche. Zudem ist die Drehleiter im Einsatz gewesen. Zudem sind die Stadtwerke vor Ort gewesen, die das Gebäude stromlos geschaltet haben.

Aktuell in Lingen - Feuerwehreinsätze in der Suurhookstrasse und in der Lengericher Straße Foto: NordNews.de
Aktuell in Lingen – Feuerwehreinsätze in der Suurhookstrasse und in der Lengericher Straße Foto: NordNews.de

Da eine eventuelle vorhandene Restspannung der Photovoltaik – Anlage zu einer Gefahr werden könnte, wurden Vertreter der Stadtwerke beratend mit hinzugezogen.

Insgesamt waren ca. 60 Einsatzkräfte aus fünf Ortsfeuerwehren vor Ort. Zu der Brandursache oder auch die Schadenshöhe können im Moment noch keine Angaben gemacht werden.

Gleichzeitig zu dem Einsatz in Bramsche wurde die Freiwillige Feuerwehr Lingen gegen 1.26 Uhr zu einem Brand in die Lengericher Straße alarmiert. Ersten Informationen nach, war nicht klar, ob ein Haus, ein Auto oder eine Mülltonne brennen sollte. Glücklicherweise handelte es sich nur um eine Mülltonne, die schnell von den 12 Kameraden gelöscht werden konnte. Bei diesem Einsatz waren drei Einsatzfahrzeuge vor Ort.

An dieser Stelle auch noch einen ganz besonderen Dank an die Feuerwehren und allen, die in der heutigen Nacht anderen geholfen haben.