AKTUELL: Lingen – Brand eines Hauses mit Menschenleben in Gefahr in die Stodtbrochstraße

Lingen. Die Freiwillige Feuerwehr Lingen wurde heute um 12:13 Uhr zu einem Brand eines Hauses mit Menschenleben in Gefahr in die Stodtbrochstraße alarmiert. 

Die Nachbarn haben das Feuer bemerkt und haben die Feuerwehr informiert. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Lingen hat es einen Brand im Erdgeschoss des Hauses gegeben, welcher sich von dort aus, bis in den Dachstuhl zog. Später waren offene Flammen im Erdgeschoss zu sehen. 

Zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Lingen wurde die Freiwillige Feuerwehr Holthausen nachalarmiert, da diese Atemschutzgeträteträger haben. Auch eine Notfallseelsorgerin befindet sich vor Ort, um Angehörige und Nachbarn zu versorgen. Im Moment werden noch Nachlöscharbeiten der Freiwilligen Feuerwehr durchgeführt. 

Auf Grund der Rauchentwicklung sind die Nachbarhäuser geräumt worden, auch wurde die anliegende Berufsschule informiert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. 

Eine Person wurde bei diesem Einsatz lebensgefährlich verletzt und ist in ein umliegendes Krankenhaus gebracht worden. Eine weitere Person ist leider verstorben. 

Zur Ursache und zur Schadenshöhe können im Moment keine Angaben gemacht werden. Die Haselünner Straße ist bis auf weiteres gesperrt. Alle Autofahrer werden gebeten diese Straße zu umfahren.

Die Freiwillige Feuerwehr ist insgesamt mit 8 Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort.

___________
Wie ihr bereits von uns wisst, werden wir keine Bilder veröffentlichen bei solchen Einsätzen, da es schwer genug für die Angehörigen sein muss, einen Menschen verloren zu haben.

Unser herzliches Beileid an die Angehörigen.