Alarm durch Rauchwarnmelder – Schmorbrand einer Matratze

Börger. Am Montagabend kam es gegen 20.17 Uhr im Eichengrund in Börger zu einem Schmorbrand einer Matratze in einem Mehrfamilienhaus.

Alarm durch Rauchwarnmelder - Schmorbrand einer Matratze - Foto: SG Sögel / Feuerwehr
Alarm durch Rauchwarnmelder – Schmorbrand einer Matratze – Foto: SG Sögel / Feuerwehr

Verursacht wurde dieser laut Bestätigung durch die Polizei durch einen auf der Matratze liegenden heißen Haartrockner. Glücklicherweise hatte ein Rauchwarnmelder ausgelöst und auf die Rauchentwicklung aufmerksam gemacht. Die Feuerwehr Börger ließ das Gebäude vorsorglich evakuieren und erkundete unter Einsatz von Atemschutzgeräten die verrauchten Gebäudeteile. Die betroffene Matratze sowie ein Kissen und der Haartrockner wurden nach draußen befördert und dort abgelöscht. Mit Hilfe eines Überdrucklüfters konnten die Zimmer entraucht werden. Die betroffenen Bewohner wurden vorsorglich vom Rettungsdienst betreut, mussten aber nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Feuerwehr Börger war mit drei Fahrzeugen und 30 Kameraden vor Ort und konnte um 21 Uhr wieder abrücken.

Text und Fotos: SG Sögel/ Feuerwehr