Aldi-Zentrallager im IndustriePark Lingen wird erweitert

Lingen. Das ALDI-Zentrallager im IndustriePark Lingen wächst: Um rund 10.000 Quadratmeter sollen die Lagerhalle und die Logistik-Büros erweitert werden. Bislang hat das Zentrallager eine Fläche von 30.000 Quadratmetern. Den ersten Spatenstich für die umfangreiche Baumaßnahme setzten nun der Direktor der Aldi Lingen Verwaltung Markus Holtwessels (3. v. li.) und Martin Nadolleck als Leiter Logistik am Aldi-Standort Lingen (4. v. li.) zusammen mit Oberbürgermeister Dieter Krone und weiteren Vertretern des Unternehmens, aus Politik und Verwaltung. „Aldi investiert einen zweistelligen Millionenbetrag im Industriepark – das ist ein weiteres klares Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Lingen“, sagte Dieter Krone während des Termins. Mit den neuen Kapazitäten werde Aldi zudem auch die Zahl der Mitarbeiter von derzeit 200 auf bis zu 300 aufstocken.

Vom Zentrallager Lingen aus werden 63 Filialen und damit über 1.200 Angestellte in einem Umkreis von einer Stunde Fahrtzeit betreut, erklärte Martin Nadolleck als Leiter Logistik am Standort Lingen.

Mit der Erweiterung bekäme der Standort Lingen erstmals einen Tiefkühlbereich und ein insgesamt größeres Kühllager. Zudem werde auch das bestehende Lager erneuert. „Damit reagieren wir auf die zunehmende Nachfrage nach Tiefkühlware“, ergänzte der Direktor der Aldi Lingen Verwaltung Markus Holtwessels. „Wir setzen hier einen der größten Modernisierungsprozesse in der Geschichte von Aldi-Nord um.“ Martin Koopmann und Christoph Stafflage als Ortsbürgermeister von Bramsche und Darme begrüßten die Planungen: „Lingen wird einmal mehr seiner Rolle als wichtiger Wirtschaftsstandort in der Region gerecht.“ Im Frühjahr 2023 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein.

Setzen den ersten Spatenstich für die Erweiterung des ALDI-Zentrallagers: Oberbürgermeister Dieter Krone (5. v. re.) , Martin Nadolleck als Leiter Logistik am Aldi-Standort Lingen (4. v. re.) , Markus Holtwessels als Direktor der Aldi Lingen Verwaltung (3. v. re.) sowie weitere Vertreter aus Politik und Verwaltung,. Foto: Stadt Lingen
Setzen den ersten Spatenstich für die Erweiterung des ALDI-Zentrallagers: Oberbürgermeister Dieter Krone (5. v. re.) , Martin Nadolleck als Leiter Logistik am Aldi-Standort Lingen (4. v. re.) , Markus Holtwessels als Direktor der Aldi Lingen Verwaltung (3. v. re.) sowie weitere Vertreter aus Politik und Verwaltung,. Foto: Stadt Lingen

Text und Fotos: Stadt Lingen