Alleinerziehend – na und?! Neuer Treff in Nordhorn startet

Nordhorn. Am Freitag, den 27. September 2019 um 19.30 Uhr findet der erste Termin eines neuen Treffs für alleinerziehende Väter und Mütter in Nordhorn statt. Treffpunkt für die Auftaktveranstaltung ist im NINO-Hochbau, im Besprechungsraum der Wirtschaftsförderung.

Eine schwierige Situation ins Positive umzuwandeln, ein Selbstbewusstsein als „kleine“ Familie zu entwickeln, sich zu behaupten in der Welt der Paare und neue Wege in Nordhorn zu gehen – dazu lädt der neue Treff ein. Zu dem Angebot laden Jaqueline Demelis von der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft sowie Anja Milewski, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Nordhorn ein.

Es soll bei den Treffen um gegenseitigen Gedankenaustausch gehen, um das Kennenlernen und darum, eigene Themen einzubringen. Inputs von Gastreferent*innen sollen zu Gesprächen und Diskussionen anregen. So sollen Alleinerziehende sich gegenseitig Mut machen und sich gemeinsam davon überraschen lassen, was alles bewegt werden kann.

Mögliche Themen sind neben Kinderbetreuung und Unterhaltsrecht zum Beispiel auch Urlaub, Sport und Freizeit, Weiterbildung oder Wiedereinstieg in den Beruf.

Die weiteren Termine sollen jeweils am letzten Freitagabend jedes Monats in Nordhorner Cafés oder Kneipen stattfinden. Auch das gute Gefühl, am Freitagabend raus zu gehen und zusammen mit Gleichgesinnten etwas für sich selbst zu tun, ist Ziel des Angebots.

Der Eintritt zu den Treffen ist frei, Kosten für Getränke und Knabbereien zahlen alle selbst. Die Organisatorinnen freuen sich auf eine zahlreiche Teilnahme.

Text und Foto: Stadt Nordhorn