Alligatoah veröffentlicht am 14.09.2018 neues Album: “Schlaftabletten, Rotwein V“

“Narben“, “Willst du“, “Amnesie“, “Fledermausland“, “Trostpreis“ – Wer kennt die Songs nicht. Sie sind von Alligatoah. Einem deutschem Rapper, Sänger, DJ und Produzent. 

Lukas Strobel, so sein bürgerlicher Name ist sogar in unserem schönen Niedersachsen aufgewachsen – Man mag es gar nicht glauben. Mit seinem Künstlernamen “Alligatoah“ verkörpert er zwei Figuren Namens Kaliba 69 (Rap) und DJ Deagle (Produzent), welche er selbst spielt. Warum zwei Figuren? Er selbst sagt, dass er nicht so allein sein wolle.

Alligatoah veröffentlicht am 14.09.2018 neues Album - “Schlaftabletten, Rotwein V“ (StRV5) Foto: Add on Music
Alligatoah veröffentlicht am 14.09.2018 neues Album – “Schlaftabletten, Rotwein V“ (StRV5) Foto: Add on Music

Mit 14 Jahren fing er an, seine eigenen Kurzfilme zu drehen und das hält sich der Rapper, Sänger, DJ und Produzent auch heute noch bei. Jedes Musikvideo, welches seine Musik schmücken soll, stammt von ihm selbst.

Neues Album? Wir haben reingehört:

Nachdem er nun schon vier Alben veröffentlichte soll nun auch das fünftes folgen. Mit seinem dritten Album “Triebwerke“ gelang ihm der Durchbruch. Das Album stand 45 Wochen auf Platz 1 in Deutschland in den Charts. Auch mit dem vierten Album “Musik ist keine Lösung“ belegte er 51 Wochen Platz 3 in den deutschen Musikcharts. Für beide Alben bekam er auch die Goldene Schallplatte. Nicht vergessen darf man natürlich die Single “Willst du“ – mit dieser Single holte er sich 2015 die Platin Schallpatte.  Sein neues Album wird als Doppel-CD erscheinen und bildet somit eine Fortsetzung zu dem Song „Schlaftabletten, Rotwein IV“ (2011).

Die neuen Songs, die sich auf dem Album “Schlaftabletten, Rotwein V“ befinden sprechen mal wieder für sich. Alligatoah schafft es aus jedem Thema eine ganze Geschichte zu machen. Der ein oder andere Song mag relativ crazy sein, aber das ist Lukas Strobels Stil. 

Man brauch sich nur das Cover des neuen Albums angucken. Es ist anders als die anderen. Eine Blume mit einem maskierten Gesicht ist zu sehen. Blume und Alligatoah? Eine Kombination, die man bei Alligatoah nicht erwartet hätte. Aber wie ich schon sagte, das Wort crazy passt am besten zu Lukas und er überrascht einen immer wieder. 

Alligatoah rutscht in viele verschiedene Rollen und zeigt somit wieder sein schauspielerisches Talent. Ein Pirat, der keine Ahnung hat, ob er den Krieg gewinnt. Ein Mediziner, der Werbung für einen Staubsauger macht. Ein allein stehender Vater, der sein Kind im Kinderwagen durch die Landschaft schiebt oder verängstigte Frauen – Alligatoah steckt sich in verschiedene Rollen. 

Neues Album “Schlaftabletten Rotwein V“ – Top oder flop?

Wer Alligatoah kennt, der weiß, wie er tickt, wie er einzelne Worte in einen Text verpackt und das seine Songs nicht gerade jugendfrei sind. Man muss mit dem ein oder anderen Kraftausdruck rechnen.

Aber wie heißt es doch so schön? Musik ist Kunst und so gehört auch Alligatoah mit seiner Musik dazu. Seine Songs machen irgendwas mit dem Menschen. Es sind einfache Refrains, die sich schnell und einfach merken lassen. Die Texte sprechen einem aus der Seele und laden zum Party machen ein.

Aber wenn wir schon von Kunst und Musik reden: Schaut euch doch eben das Video zu dem Song „Alli-Alligatoah“ an…

Was fällt euch auf? Richtig, dass ist Kunst. Alligatoah bittet euch, eure eigene Geschichte bildlich in eurem Kopf darzustellen. 

Man erkennt seine Songs. Ich will nicht sagen, dass sie gleich aufgebaut sind, aber sie ähneln sich und das macht meines Erachtens Alligatoah aus.

Top oder Flop? TOP! Als Fazit würde ich sagen, dass Alligatoah mal wieder ein “geiles“ Album gelungen ist und ich hoffe für ihn, dass es genauso zum Erfolg wird, wie die letzten beiden Alben. Zu viel will ich euch auch gar nicht verraten, denn ihr sollt euch eigene Meinung über das neue Album bilden. Viel Spaß damit!

Das Album könnt ihr übrigens auf Amazon für 14,99€ vorbestellen. –> hier klicken <–