Alter Turm in neuem Glanz

Papenburg. In wenigen Wochen wird der Alte Turm am Obenende in neuem Glanz erstrahlen. Die Stadt führt mehrere Arbeiten an dem historischen Bauwerk durch, die knapp 60.000 Euro kosten werden. „Wir werden die Stahlgitterfenster und die Umwehrung des oberen Umlaufs erneuern. Das Highlight ist aber die neue Außenbeleuchtung“, erklärt Papenburgs Stadtbaurat Jürgen Rautenberg. Das neue Lichtkonzept wird den Alten Turm in den Abendstunden deutlich aufwerten, ist sich Rautenberg sicher. Für rund 12.500 Euro werden 8 LED-Strahler rund um den Alten Turm installiert.

„Bereits beim Test der Lampen im Januar hat sich gezeigt, wie viel besser der Alte Turm und das Ensemble mit der Michaelkirche dann aussehen. Man kann wirklich sagen, dass das Gebäude in einem neuen Licht erscheint“, sagt Papenburgs Stadtbaurat. Die Sanierungsarbeiten der Fenster und der Umwehrung des oberen Rundgangs diesem Jahr aus Sicherheitsgründen erfolgen. „Weil die Arbeiten sehr umfangreich sind, haben wir uns entschieden, damit auch die Installation einer Außenbeleuchtung zu verbinden.“

Beim Test der LED-Lampen für das neue Lichtkonzept des Alten Turms konnte man im Januar schon erkennen, wie sich der Turm in Zukunft in den Abendstunden präsentiert. Foto: Stadt Papenburg
Beim Test der LED-Lampen für das neue Lichtkonzept des Alten Turms konnte man im Januar schon erkennen, wie sich der Turm in Zukunft in den Abendstunden präsentiert. Foto: Stadt Papenburg

Rautenberg betont zudem, dass der Alte Turm und seine neue Beleuchtung am zentralen Treffpunkt und der Hauptverkehrsachse Umländerwiek/Splitting  von vielen Bürgern und Besuchern wahrgenommen wird. „Sie können dann in den Abendstunden das Obenender Wahrzeichen in besonderem Glanz erleben“, freut sich Rautenberg. Zudem spiele der Alte Turm als Nachbildung des Leuchtturms von Riga in der maritimen Geschichte Papenburgs eine wichtige Rolle. „Das können wir mit der neuen Beleuchtung natürlich auch noch ein wenig stärker betonen.“ Alle Arbeiten am Alten Turm sollen bis Ende April abgeschlossen sein. Daran beteiligt sind die Firmen Overberg Metallbau (Erneuerung Stahlgitterfenster und Umwehrung) und die EWE (Außenbeleuchtung).

Text und Foto: Stadt Papenburg