Aluwellblech löst sich durch Wind von einer Halle und droht auf die Straße zu stürzen- Feuerwehr Dersum sichert Dach provisorisch

PM Walchum. Zu einem Sturmschaden in die Ortschaft Walchum ist die Feuerwehr Dersum am Samstagvormittag gegen kurz nach halb 10 alarmiert worden.

Aufgrund des Sturms der vergangenen Tage lösten sich auf einer Halle an der Hasselbrockerstraße, Aluwellblechplatten mit einer Fläche von knapp 20 Quadratmetern. Diese drohten über den Giebel hinaus über das Stallgebäude auf die Straße zu wehen.

Die Einsatzkräfte sicherten das Dach provisorisch, sodass keine akute Gefahr mehr von den Blechplatten ausging. Im Einsatz war die Feuerwehr Dersum mit drei Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften.

Bericht : SG Dörpen/ Feuerwehr – Jens Sievers