Aufgrund von Kontaktverbot und der damit verbundenen fehlenden Planungssicherheit wird das 3. Werlter Stadtfest vorerst abgesagt

Werlte, 03.04.2020 – Vieles war vorbereitet, sogar die ersten Verträge sind bereits unterschrieben. Doch nun muss das 3. Werlter Stadtfest wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verschoben werden. „Für uns als Veranstalter ist es wichtig, dass wir für die Werlterinnen und Werlter Verantwortung übernehmen. Dazu gehört in diesem Fall auch, eine Veranstaltung abzusagen“, begründet der Bürgermeister der Stadt Werlte, Daniel Thele die Entscheidung.
„Noch immer ist die Corona-Lage dynamisch und niemand kann verlässlich vorhersagen, wann wieder große, öffentliche Veranstaltungen stattfinden können. Unsere ehrenamtlichen Vereine, Künstler und Händler die das Fest tragen, brauchen Planungssicherheit“, fügt Andy Albers vom Organisationsteam hinzu. Deshalb warte man nun nicht länger ab, sondern sage die gesamte Veranstaltung ab. Wann genau das Fest stattfindet oder ob es eine mögliche Alternative zum späteren Zeitpunkt geben könnte, steht noch nicht fest.
Jedoch ist sicher, dass die Stadt Werlte gemeinsam mit dem HGV, seinen Vereinen und allen weiteren Akteuren nach einer adäquaten Lösung für seine Bürgerinnen und Bürger suchen wird.