Ausbreitung von Zwingerhusten vermeiden – Hundefreilauffläche bis zum 18. Oktober gesperrt

Lingen. In den letzten Tagen kam es vermehrt zu einer Häufung von Zwingerhusten im Bereich Lingen. Dieses bezieht sich mittlerweile auf das ganze Stadtgebiet. Wo diese Erkrankung ausgebrochen ist, ist nicht nachvollziehbar.

Die Stadt Lingen hat daraufhin beschlossen, die Hundefreilauffläche bis zum 18. Oktober 2020 zu sperren. Der Bauhof wird entsprechende Sperrmaßnahmen durchführen. Das Betreten der Hundefreilauffläche ist untersagt.

Der für die Hundefreilauffläche zuständige Verein „Mensch mit Tier – Wir helfen Dir e. V.“ unterstützt die Maßnahme der Stadt. „Wir haben sofort reagiert und uns mit der Stadt in Verbindung gesetzt, denn wir möchten nicht, dass es zu einer weiteren Ausbreitung in Lingen und Umgebung kommt“, sagt uns Tanja Wohkittel, erste Vorsitzende des Vereines.

Der Verein bittet alle Hundehalterinnen und Hundehalter, auf ihre Fellnasen zu achten. Weitere Informationen zum Thema Zwingerhusten finden Sie ———> hier klicken <———-

Sobald es eine offizielle Pressemitteilung der Stadt gibt, werden wir diese hier veröffentlichen.

Offizielle Mitteilung der Stadt Lingen vom 17.09.2020

Hundewiese gesperrt

Lingen. Die Hundewiese in Lingen bleibt vorsorglich bis zum 18. Oktober gesperrt. In der Region sind in den letzten Tagen vermehrt Fälle von Zwingerhusten bei Hunden aufgetreten. Um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden, darf die Hundewiese deshalb vorerst nicht mehr betreten werden.