Bagger gerät in Brand

Börger. Auf dem Weg zur geplanten Arbeitsstelle an der Industriestraße in Börger ist am Dienstagmorgen ein Bagger in Brand geraten. Um 6.25 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Börger und zur Unterstützung ein Tanklöschfahrzeug aus Spahnharrenstätte alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, fanden sie einen lichterloh brennenden Bagger auf einer Freifläche vor. Mit Schaum und Wasser wurde der Brand im Bereich des Motors bekämpft und konnte schnelle unter Kontrolle gebracht werden. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurde sichergestellt, dass sich keine weiteren Brandnester im Motorenraum befanden. Nach rund 45 Minuten konnte die Feuerwehren, die mit 34 Kameraden und vier Fahrzeugen im Einsatz waren wieder abrücken. Nach ersten Erkenntnissen der ermittelnden Polizei Sögel beträgt der Schaden mindestens 50.000 Euro. Die Brandursache ist nicht bekannt.

Text und Fotos: SG Sögel/Feuerwehr