Behelfsbrücke in Lingen Schepsdorf durch Bohrgerät beschädigt – Vollsperrung

Lingen. Seit Donnerstagnachmittag, gegen 14 Uhr, ist die sogenannte Behelfsbrücke im Lingener Ortsteil Schepsdorf voll gesperrt. Grund hierfür ist, dass sich ein Bohrgerät an die Behelfsbrücke „angelehnt“ hat und dadurch beschädigt hat. Auch Fußgänger und Radfahrer dürfen die Brücke nicht passieren.

Ersten Informationen nach hat es sich bei dem „Unfall“ um menschliches Versagen gehandelt. Verletzt wurde aber niemand. Das Bohrgerät hat sich gegen die Behelfsbrücke langsam gelehnt und hat dabei Geländer beschädigt. Jedoch muss eine Bergung des Bohrgerätes erfolgen.

Nach Rücksprache mit der Polizei gegen 21.00 Uhr wird die Bergung noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Im Moment ist nicht davon auszugehen, dass die Brücke heute Nacht frei gegeben wird. Wahrscheinlicher ist die Freigabe im Laufe des Freitages.

Eine weiträumige Umleitung ist ausgeschildert (Rheiner Straße, Schüttorfer Straße und auch über die Autobahn). Für Radfahrer und Fußgänger besteht die Möglichkeit, die Straße „Am Schwalbenufer“ und die Umfahrung durch den Emsauenpark zu benutzen.

Informationen von der Stadt Lingen:

Behelfsbrücke über die Ems in Schepsdorf voll gesperrt

Lingen. Die Behelfsbrücke über die Ems im Ortsteil Schepsdorf ist aktuell bis auf Weiteres voll gesperrt. Im Zuge der Bauarbeiten für den Neubau der Emsbrücke ist am Nachmittag ein Bohrgerät gegen die Behelfsbrücke gestürzt. Verletzt wurde dabei niemand. Auch an der Brücke sind nach erster Einschätzung keine größeren Schäden entstanden. Ein Unternehmen ist nun mit der Bergung des Bohrgeräts beauftragt. Nach der Bergung erfolgt eine Überprüfung der Statik der Behelfsbrücke. Ausbesserungsarbeiten sollen gleichzeitig kurzfristig ausgeführt werden. Wann die Brücke für Autos, Radfahrer und Fußgänger wieder freigegeben werden kann, steht aktuell noch nicht fest. Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt über die Rheiner Straße, Schüttorfer Straße und die B213 (Auf-/ Abfahrt Schüttorfer Straße/ Nordhorner Straße). Radfahrer können die Route über die Straße „Am Schwalbenufer“ und den Emsauenpark nutzen.