Brandstiftung in Meppen

Zu mehreren kleineren Böschungsbränden wurde die Freiwillige Feuerwehr Meppen am heutigen Nachmittag in und um den Heideweg gerufen.

Vor Ort brannten an mehreren Stellen geringe Mengen an Laub und Unterholz. Durch das schnelle Eingreifen der Anwohner mit Hilfe eines Gartenschlauches konnten die Feuer schnell gelöscht werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr führten Nachlöscharbeiten durch.

Nach jetzigem Stand handelt es sich hier um Brandstiftung. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Zeugen dürfen sich gerne melden.

Text: Sven Lammers, Presse-und Öffentlichkeitsarbeit, Feuerwehr Stadt Meppen