Brennendes Toilettenpapier löst Feuerwehreinsatz aus – Cannabis gefunden

Osnabrück (ots) Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, ist es in der Pferdestraße zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen, nachdem in einem Mehrfamilienhaus unweit der „Narupstraße“ ein Feuer ausgebrochen war. Vor Ort stellte die Berufsfeuerwehr aus Osnabrück fest, dass ein brennendes Toilettenpapier im Badezimmer einer Wohnung im ersten Obergeschoss ursächlich für den Ausbruch der Flammen war. Vorsorglich evakuierte die Polizei während der Löscharbeiten die Bewohner des Mehrfamilienhauses. Diese versammelten sich bis zur Freigabe des Gebäudes auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Die Feuerwehr löschte schließlich das Feuer und lüftete die brandbetroffene Wohnung. Die Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen zu der Brandursache auf. Bei einem Betreten der Wohnung fanden die Beamten eine geringe Menge Cannabis und beschlagnahmten die grüne Substanz. Durch den Brand ist kein Gebäudeschaden entstanden. Die Wohnung war nach dem Lüften wieder bewohnbar.