Bundestagswahl und Stichwahl am Sonntag

Papenburg. Nur noch wenige Tage bis zum zweiten Wahltag in diesem Jahr: Am Sonntag findet deutschlandweit die Bundestagswahl statt. Papenburger und Papenburgerinnen haben darüber hinaus die Möglichkeit, über das Amt der/des Hauptverwaltungsbeamten/in zu entscheiden. Im ersten Wahldurchgang hat niemand der Bewerber/innen die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen erhalten, weshalb am kommenden Sonntag die Stichwahl um das Amt der Bürgermeisterin bzw. des Bürgermeisters zwischen Pascal Albers und Vanessa Gattung stattfindet.

In der Zeit von 8 – 18 Uhr haben die bekannten Wahllokale am Sonntag geöffnet. Viele Wählerinnen und Wähler haben bereits im Vorfeld von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch gemacht. Am Freitag, den 24. September 2021, ist das Briefwahlbüro in der Friederikenstraße bis 18 Uhr geöffnet. Es besteht dort zusätzlich die Möglichkeit, vor Ort zu wählen.

Der Stimmzettel für die Bundestagswahl ist insgesamt 53 cm lang. Jede Wählerin/Jeder Wähler hat zwei Stimmen. Die Erststimme stellt eine Personenwahl dar, während die Zweitstimme für eine Partei abgegeben wird.

Wenn um 18 Uhr die Wahllokale schließen, wird in folgender Reihenfolge ausgezählt:

  • Zunächst Bundestagswahl
  • Danach Stichwahl um das Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters.

Wer sich also primär für den Ausgang der Stichwahl interessiert, braucht an diesem Abend etwas Geduld.

Die Stadt Papenburg richtet ihren Dank an jede Wählerin/jeden Wähler, der oder die vom Wahlrecht Gebrauch gemacht hat und somit die Politik aktiv mitbestimmt. Außerdem wird den ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern gedankt, die durch ihren Einsatz einen reibungslosen Ablauf in den Wahllokalen ermöglichen.

Text: Stadt Papenburg