Bury Tomorrow präsentieren mit “Life (Paradis Denied)“ das Gegenstück zur letzten Single

Im Vorfeld einer arbeitsreichen Festivalsaison, in der Bury Tomorrow die Hauptbühnen der wichtigsten britischen und europäischen Veranstaltungen erobern, wird die Band LIFE (Paradise Denied) veröffentlichen. Eine zweite, zwiespältige Single-Veröffentlichung zu der im letzten Monat erschienenen DEATH (Ever Colder), die das Yin- und Yang-Gleichgewicht von zwei eigenständigen Singles vervollständigt.

LIFE (Paradise Denied) und sein mitreißender Einstieg zeigen keine Anzeichen einer Verlangsamung des Fortschritts der Band und werden sicherlich ein Publikumsliebling für die beträchtlichen Festivalbesucher sein, die Bury Tomorrow in den kommenden Wochen erwarten.

Leadsänger Dani Winter-Bates gibt zu: „Wir wollen, dass unsere Fans genauso begeistert sind wie wir, wenn wir in diese neue Ära von Bury Tomorrow eintreten, und wir hoffen, dass dieser Track die Leute dazu bringt, sich auszutoben und die ‚Wiedereröffnung‘ der Live-Musikindustrie zu feiern. Life und Death wurden als eigenständige Singles aufgenommen und sind ein kleiner Vorgeschmack auf das, was als nächstes kommen wird.

Über „Bury Tomorrow“
Mit ihrem sechsten Album „Cannibal“ aus dem Jahr 2019 katapultierten sich die Südküsten-Metaller Bury Tomorrow weiter in die oberen Ränge des Genres. Ihr bisher ambitioniertestes Album, sowohl textlich als auch klanglich, zierte Magazincover, wurde zum Trendthema in den sozialen Medien und landete zum vierten Mal in Folge in den UK Top 40, wo es die beste Chartposition seiner Karriere erreichte und in Deutschland auf Platz 3 landete. Dieser Erfolg wurde durch ausverkaufte Shows in ganz Europa abgerundet und gipfelte in einem genreprägenden Auftritt im Londoner Roundhouse.

Seitdem hat die Band eine ganze Reihe von Veränderungen durchgemacht. Pandemiebedingte Absagen dezimierten den Ablauf ihrer Liveshows, während persönliche und berufliche Veränderungen die kollektiven Aussichten veränderten. Der daraus resultierende Umbruch führte zu einem Wechsel in der Bandbesetzung, da der singende Gitarrist Jason Cameron die Band verließ.  Nun beginnt für die Band eine neue Ära. Nach einer Phase der Ruhe ist die Gruppe mit zwei neuen Mitgliedern wieder voller Elan dabei.

Die Band spricht über die neue Ära und teilt mit:

„Wir haben in den letzten Jahren alle gemeinsam die verrücktesten Umwälzungen in unserem persönlichen und beruflichen Leben erlebt. Diese Zeit hat der Band jedoch die Möglichkeit gegeben, sich auf das zu konzentrieren, was Bury Tomorrow für sie bedeutet, und sie hat auch die Chance geboten, Einflüsse zu kanalisieren, sich kreativ zu entfalten und mit einer neuen, angetriebenen Richtung vorwärts zu gehen.“

Die Single ‚DEATH (Ever Colder)‘ war die erste Veröffentlichung des neuen Sextetts. Frontmann Dani Winter-Bates erklärt: „Der Song handelt davon, Bindungen aufzugeben und ist eine unheilvolle Reaktion auf den Schmerz, die Qualen und das Unbehagen, die das Leben uns oft bereitet. Cannibal‘ zu benutzen, um meine Fähigkeit zu festigen, offen und ehrlich mit unseren Fans über meinen Kampf zu sprechen, hat mir Klarheit und das Selbstvertrauen gegeben, weiterhin psychische Probleme in meinen Texten zu behandeln.“

Bevor er sich weiter zu den zukünftigen Aktivitäten der Band äußert:

„Bury Tomorrow als Einheit fühlen sich kreativ inspiriert, angetrieben und verpflichtet, die Band zu größeren und besseren Dingen voranzutreiben und fühlen, dass DEATH die Tür zu dieser Zukunft ist.“

Text und Foto via Sony Music