Deutschlands vielversprechende Indie Band Rikas singen jetzt Japanisch: 再考する

Mit „Overthinking“ erschien Ende des letzten Jahres die neue Single des Quartetts Rikas. Ein kleines Statement zum Ende eines – man muss es eigentlich gar nicht erwähnen – turbulenten Jahres. „Overthinking“ könnte eine Symbiose aus Maggie Rogers, Wallows und Rex Orange County sein. Der Song hat eine seichte, melancholische Ader und eine Prägnanz wie man sie aus dem amerikanischen Bedroom Pop kennt, mitsamt Repeat-Zwang. Er lebt vom Gegensätzlichen, vom Feel-Good-Vibe der jedoch das Gefühl der absoluten Unsicherheit behandelt. Monate nachdem der Song in den Playlisten auf Streaming-Services und verschiedenen Radio-Stationen rotiert ist, kommt nun mit 再考する eine neue Version. Nachdem über die letzten Monate immer wieder Musikblogs aus Japan über ihre Musik schrieben und auf Social Media Nachrichten von japanischen Fans die Band erreichten, beschlossen Rikas „Overthinking“ von Freunden ins japanische übersetzen zu lassen und den Song neu einzusingen. Kunst und Design aus Japan waren für sie schon länger eine Inspiration, weshalb sie ursprünglich auch eine Reise dahin geplant hatten. Daraus wurde nun nichts, aber mit 再考する haben Rikas bis es soweit ist eine Hommage und ein kleines Dankeschön an die Hörerschaft in Japan geschrieben, die mindestens soviel Ohrwurmcharakter wie die Original-Version hat.

Hört 再考する hier: https://open.spotify.com/track/4SZRjchgguxVo2nULMponc?si=nlSQGQIfR7mDQkG9o3ToYA
Seht da Video zu 再考する hier: https://www.youtube.com/watch?v=rmQP4TQG6W8&t=22s