Drei Verletzte – Rettungswagen verunglückt in Haren – Emmeln

Haren. Emmeln. Am Dienstagabend gegen kurz vor 21.00 Uhr gab es einen schweren Verkehrsunfall in Haren-Emmeln.

Ersten polizeilichen Informationen nach verunfallte ein Rettungswagen in der Fichtenstraße im Bereich der Brücke mit einer Durchfahrthöhe von 2,40 Meter. Ersten weiteren Informationen nach soll auch das Personal in dem Rettungswagen eingeschlossen sein. Sowohl die Freiwillige Feuerwehr als auch die weiteren Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot vor Ort.

Der Rettungswagen war auf dem Weg zum Krankenhaus und transportierte auch einen Patienten. Die in der Fichtenstraße befindliche Brücke wurde weiteren polizeilichen Informationen nach falsch eingeschätzt. Der Rettungswagen ist mit dem Patenten unter der Brücke stecken geblieben.

Drei Personen wurden bei diesem Unfall leicht verletzt. Alle verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es gab bei diesem Unfall jedoch keine eingeklemmten Personen.

Zur Schadenssumme kann im Moment noch keine Angabe gemacht werden. Die Fichtenstraße ist in dem Bereich voll gesperrt.

Foto: NWM-TV TA