Drogenplantage in Lingen ausgehoben

Lingen. Nicht schlecht staunten die Menschen, die sich heute in der Josefstrasse in Lingen aufgehalten haben. Ob Fahrradfahrer oder auch Autofahrer oder Fußgänger – alle beobachteten das rege Treiben beim Auflösen einer Drogenplantage.

Gegen Mittag haben wir Informationen der Polizei zur Drogenplantage in Lingen erhalten – Aktuelle Informationen der Polizei vom 24. Juni 2020 12.00 Uhr

In der Josefstrasse in Lingen fiel es heute auf, dass mehrere Transporter und Einsatzfahrzeuge des THW in der Straße im Bereich Josefstrasse / Gerbertstrasse im Einsatz waren. Einige Gegenstände wie Ventilatoren, Abluftschläuche, wie man sie von Wäschetrocknern kennt und auch andere Schläuche wurden aus einem Mehrfamilienhaus herausgetragen. Im dortigen Keller lösten Beamte der Polizei eine Drogenplantage auf. Neben Dünger, der flaschenweise herausgetragen wurde, wurden auch Lampen und ähnliche Zubehörmaterialien aus dem Keller getragen.

Nach Rücksprache mit den zuständigen Polizeibehörden und auch Oberstaatsanwaltschaften werden in den nächsten Tagen voraussichtlich weitere Informationen heraus gegeben. Wir von der Redaktion sind weiter in Kontakt mit den Behörden und informieren, sobald es Neuigkeiten gibt. Daher kann im Moment noch nicht gesagt werden, um wie viele Pflanzen es sich handelte. Auch zu den Begleitumständen kann im Moment noch nichts gesagt werden.