Düsseldorf – Die ersten Fights des Saisonauftakts von „Deutschlands härtester Liga“ am 11.02.23

Ganz MMA-Deutschland fiebert dem 11. Februar entgegen. Dann startet „Deutschlands härteste Liga“ ins Jahr 2023. Das erste Mayor-MMA-Kampfsportspektakel des Jahres steigt im Düsseldorfer CASTELLO. Packende Fights mit einigen der besten deutschen MMA Sportler und internationalen Hochkarätern werden in der Landeshauptstadt erwartet. Jetzt werden die ersten zwei Kämpfe für We Love MMA 63 bekannt gegeben.

Zum Saisonauftakt stehen sich die schweren Jungs beim „Clash of the Heavyweight“ im Käfig gegenüber. Zum einen der noch ungeschlagene, in Göttingen lebende und trainierende Pole Szymon Kosman, der nach drei Jahren Auszeit sein Comeback im Cage feiert. Er konnte bereits zweimal bei We Love MMA unter Beweis stellen, dass er wahres Dynamit in den Fäusten hat. Doch auch sein Gegner hat es faustdick hinter den Ohren, alle seine Siege konnte Djurdjevic bislang auf deutschem Boden feiern. Zuletzt im Herbst 2022 als er beim We Love MMA in Frankfurt den Lokalmatadoren Georg Bilogrevic in der ersten Runde auschokte. Ein Monster-Fight erwartet die Besucher im CASTELLO am 11. Februar.

In den bisherigen Jahren konnten die Fans in Nordrhein-Westfalen schon neun spektakuläre Kampfsportnächte miterleben. Auch zur 63. Ausgabe serviert das We Love MMA Team wieder atemberaubende Action. Weitere Kämpfe werden in Kürze bekannt gegeben.

Erste Fights:
Schwergewicht:

Nicolas Djurdjevic (Yoseikan Academy Toulon) vs. Szymon Kosman (TM Sports Göttingen)

Catchweight Bantamgewicht:
Ahsab Elichanov (Gorilla Gym Hamburg) vs. Markus Bock (MMA Cage Cologne)

Text: Berlinieros

Fotocredit: We Love MMA / N. Kryvosheyev