Ein Feuerwehrmann verletzt bei einem Gebäudebrand in Meppen

Meppen. Am Samstag gegen 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr Meppen zu einem Gebäudebrand in die Herzog-Arenberg-Straße alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges schlugen die Flammen bereits aus dem Gebäude. Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst versorgt. Durch die ersten Trupps wurde ein Löschangriff von innen und außen durchgeführt. Aufgrund der Bebauung entschied man sich vor Ort, Teile der Zwischendecke zu entfernen, um weitere Glutnester erreichen zu können. Danach konnte mit Löschschaum ein Weiterglimmen verhindert werden.

Ein Feuerwehrmann wurde bei diesem Einsatz verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Am Abend konnte er aber bereits das Krankenhaus wieder verlassen.

Text: Stadt Meppen