Ein Toter und zwei Schwerverletzte – schwerer Unfall in Lastrup

Lastrup Landkreis Cloppenburg. Ein Toter und zwei Schwerverletzte. Das ist das traurige Ereignis, welches sich am Nachmittag in Lastrup im Landkreis Cloppenburg ereignet hat. Doch was ist genau passiert?

Hier die Original Polizeimeldung:

Cloppenburg/Vechta (ots)

Am Donnerstag, 08.04.2021, gegen 15:40 Uhr befuhr ein 34-jähriger aus Lastrup mit seinem 26-jährigen Beifahrer aus Cloppenburg, mit einem PKW, BMW, die Straße Osterhauk in Lastrup. Im Kreuzungsbereich beabsichtigte dieser die Essener Straße geradeaus in Richtung der Straße Auf dem Sande zu überqueren. Hierbei übersah er den von links kommenden und vorfahrtsberechtigten PKW, VW, eines 56-jährigen aus Lindern. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fahrzeugführer des PKW, VW, tödliche verletzt wurde und noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrzeugführer, sowie der Beifahrer des BMW wurden schwer verletzt. Bei dem 34-jährigen Lastruper wurde eine Blutprobe entnommen, da ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von 0,29 Promille ergab. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Neben drei Rettungs- und einem Notarztwagen war die Freiwillige Feuerwehr Lastrup mit zwei Fahrzeugen und etwa 20 Personen eingesetzt. Weiterhin befand sich ein Team der Psychosozialen Notfallversorgung vor Ort. Die Essener Straße war während der Verkehrsunfallaufnahme bis 18:40 Uhr voll gesperrt.

Bilder von den Fahrzeugen und von der Umgebung zeigen ein extremes Trümmerfeld. Ein herausgerissener Motorblock, herausgerissenes Getriebe und auch Achsen lassen nur erahnen, mit welcher Wucht der Aufprall vonstatten gegangen sein muss.

Ersten Informationen nach fuhr ein BMW mit hoher Geschwindigkeit in Richtung der Essener Straße (Hauptstraße) aus einer Nebenstraße (Osterhauk) heraus. Ein Stoppschild wurde von dem BMW Fahrer ersten Erkenntnissen nicht beachtet. Ein von links kommender VW Golf wurde an der Beifahrerseite getroffen und in ein Waldstück geschleudert. Der BMW schleuderte mit dem Heck gegen einen Baum und kam dann auf der Straße zum Stehen. Der Fahrer des VW Golf verstarb trotz eingeleiteter Rettungsversuche noch an der Unfallstelle. Die beiden Insassen des BMW wurden bei diesem Unfall schwer verletzt.

Der an der Unfallstelle verstorbene Familienvater war gerade auf dem Weg zum Bahnhof, um seinen Sohn abzuholen. Als der Vater nicht am Bahnhof ankam, fuhr die Mutter los, um den Sohn abzuholen und kam dadurch direkt an die Unfallstelle. Sie wurde noch vor Ort durch ein Kriseninterventionsteam betreut. Laut weiteren Angaben fiel der BMW schon im Vorfeld mehreren Verkehrsteilnehmern auf, da er wiederholt Kreuzungen überfuhr, ohne die Vorfahrt anderer zu beachten.

Weitere Informationen, auch zu den Begleitumständen, werden wir veröffentlichen, sobald uns eine Polizeimeldung vorliegt.

Anmerkung der Redaktion: Auch hier verzichten wir ganz bewusst auf Bilder oder Videos von der Unfallstelle. Uns liegen die Bilder natürlich vor, wir möchten diese aber aus Rücksicht vor den Angehörigen nicht veröffentlichen