Einsatzinfo Feuerwehr Esterwegen und Hilkenbrook: Verkehrsunfall

Auf der B 401 in Esterwegen zwischen der Abfahrt Hinterm Busch und der Abfahrt Bockhorst kam es am Montag gegen 17:59 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 62-jährige Fahrerin war mit ihrem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und prallte gegen einen Baum, das Fahrzeug kam im Grünstreifen zum stehen. Dabei wurde die Fahrerin lebensgefährlich verletzt und war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Der Motorraum geriet in Brand, das Feuer konnte durch einen Ersthelfer mithilfe eines Feuerlöschers bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte unter Kontrolle gebracht werden. Die Feuerwehren aus Esterwegen und Hilkenbrook befreiten die Fahrerin mit Hydraulischen Rettungsgerät aus ihrem Fahrzeug und unterstützen den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten, sicherte die Unfallstelle ab, fing auslaufende Betriebsstoffe auf, sicherte den Landeplatz des Rettungshubschraubers und half der Polizei bei der Unfallaufnahme.

Die lebensgefährlich verletzte Fahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die B 401 war während der Aufräumarbeiten und Unfallaufnahme bis ca. 22 Uhr voll gesperrt.

Im Einsatz war die Feuerwehr Hilkenbrook und Feuerwehr Esterwegen mit 45 Kameraden und Kameradinnen und 6 Fahrzeugen, desweiteren waren die Polizei, ein RTW, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauberder vor Ort.

Der Einsatz dauerte ca. 3,0 Stunden.

Text und Fotos: Feuerwehr SG Nordhümmling