EMP und NordNews unterstützen German Pink Force e. V.

Nordhorn. Lingen. Geeste. „Möge die Macht mit dir sein…..“ – „May the 4th….. Der 4. Mai 2021 war nicht nur für alle Star Wars Fans ein besonderer Tag. Nein, auch der Verein „German Pink Force e. V.“ durfte sich an diesem Tag über Geschenke freuen.

In Zusammenarbeit mit NordNews bescherte EMP dem Verein, der Schwerstkranke Kinder unterstützt, einen ganzen Karton voller Star Wars Dinge. Über kleine Puppen, Rucksäcke bis hin zu großen Star Wars Equipment war alles dabei. Doch es sollte noch besser kommen, eine große online Auktion war für das Wochenende geplant.

Der Verein „German Pink Force e. V.“ betreut schwer kranke, teils auch lebensbedrohlich Kranke und sterbenskranke Kinder in ganz Deutschland. Ralf und Claudia haben es sich zur Aufgabe gemacht, verkleidet als „Star Wars Figuren“ viele Kinder zu besuchen und mit Geschenken zu überraschen. Zudem ist „KT“ immer mit dabei. „KT“ ist ein in Pink nachgebauter R2D2, der auch aus den Star Wars Filmen bekannt ist. Alleine durch das Auftreten und auch die Geräusche, die „KT“ macht funkeln schon die Kinderaugen. „German Pink Force“ ist ein ganz besonderer Verein. Seine Mitglieder stellen ihre Wünsche stets in den Hintergrund, nur um für die Kinder da zu sein. „Natürlich ist es immer schwer, wenn man weiß, dass ein Kind unheilbar krank ist!“, erklärt uns Claudia Mensing. „Doch uns ist wichtig, dass die Kinder Freude haben“, erklärt sie weiter.

Claudia selber ist Cosplayerin. Sie schlüpft bei den Treffen oftmals in ein eigens genähtes „Ewok“ „Kostüm“ oder auch in andere Star Wars Kostüme. Durch einen Ewok ein Star Wars Geschenk überreicht zu bekommen ist für viele Kinder ein Highlight in der oft schweren Zeit. Der Verein wird zusätzlich von vielen ehrenamtlichen Helfern unterstützt. Diese zaubern den kranken Kindern immer wieder leuchtende Augen.

Doch nicht nur die riesengroße Spielzeugspende war eine Überraschung. Über NordNews.de wurde am folgenden Wochenende eine live Versteigerung organisiert. In Corona Zeiten war diese jedoch leider nur online durchführbar. Über gespendete Dinge wie auch z. B. ein selbst gehäkelter Yoda bis hin zu eine von Johannes Oerding handsignierten CD wurden hier über drei Stunden hinweg viele außergewöhnliche Dinge versteigert. Am Schluss kamen 450,50 € zusammen. Von NordNews.de wurden noch zusätzlich 300 € gespendet, sodass es zu einem Gesamtbetrag vom 755,00 € gekommen ist.

„Wir sind begeistert von der Hilfsbereitschaft aller, die mitgemacht haben! Wir möchten uns von ganzen Herzen bei allen bedanken!“, erklären uns Vorsitzender Ralf und Projektleiterin Claudia. Das Geld und auch die Geschenke von EMP werden natürlich 1 zu 1 an die Kinder weiter gegeben. Es gibt keine Abzüge durch einen Verwaltungsakt oder Ähnliches.

Wieder einmal hat es gezeigt, dass man auch in dieser Zeit zusammenhalten kann und auch etwas Gutes machen kann. German Pink Force e. V. ist ein Verein, der sich mehr als andere Vereine uneigennützig für das Wohl schwer erkrankter Kinder einsetzt. Wir von NordNews haben die Mitglieder als Menschen kennengelernt, denen das Wohl der Kinder über das Wohl der Vereinsmitglieder gestellt wird.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle auch an das Team von EMP. Es ist nicht selbstverständlich, dass Unternehmen auch kleinere Organisationen mit Spenden unterstützen. Aber hier zeigt sich, dass das Motto von EMP auch gelebt wird: Von Fans für Fans.  

Unser Bild zeigt von links nach rechts…… bei der Übergabe eines kleines Geschenkes des Vereines German Pink Force e. V. in Zusammenarbeit mit Lilly Lamm – ein selbst hergestelltes limitiertes Kissen, welches den „KT“ zeigt

Unser Bild zeigt von links nach rechts...... bei der Übergabe eines kleines Geschenkes des Vereines German Pink Force e. V. in Zusammenarbeit mit Lilly Lamm - ein selbst hergestelltes limitiertes Kissen, welches den "KT" zeigt -
Unser Bild zeigt von links nach rechts: Marco Schlösser, Ralf Mensing von German Pink Force e. V., Stephanie Wacht von EMP, ein Ewok von German Pink Force e. V. (Claudia Mensing), Caroline Gottschald von EMP bei der Übergabe eines kleines Geschenkes des Vereines German Pink Force e. V. in Zusammenarbeit mit Lilly Lamm – ein selbst hergestelltes limitiertes Kissen, welches den „KT“ zeigt.