Emsbad öffnet ab Montag

Ab Montag, 25. Mai, öffnet das Emsbad Meppen wieder seine Freibad-Türen. Hier gilt es aber die  Vorschriften  der jüngsten Corona-Verordnung zu beachten. Besonders erfreulich für die kleinsten Badegäste: Der neue Matsch- und Spielbereich kann pünktlich zum Start genutzt werden.

Unter der allgegenwärtigen Überschrift „Abstands- und Hygieneregeln“ mussten in den vergangenen Tagen viele Detailfragen zur Öffnung des Freibadbereichs geklärt werden, erklärte Bürgermeister Helmut Knurbein. Darüber hinaus liege es aber auch im Verantwortungsbereich der Besucher, dass die geltenden Regeln eingehalten werden. „Wir freuen uns sehr, unser Freibad wieder öffnen und damit einen kleinen, weiteren Schritt in Richtung ‚Normalität‘ gehen zu dürfen“, so der Rathauschef. Besonders erfreulich sei, dass der neue Matsch- und Spielbereich pünktlich zur Sommersaison in neuem Glanz erstrahlt.

Maßnahmen mit Blick auf die einzuhaltenden Regelungen in der Corona-Pandemie umsetzen und den Badegast davon möglichst wenig spüren lassen, das war und ist dem Emsbad-Team ein wichtiges Anliegen. Gleichwohl sind einige offensichtliche Veränderungen unumgänglich. So musste eine Höchstzahl an Gästen ermittelt werden. Diese orientiert sich an der Größe der Liegewiese und der Größe der Wasserfläche. Für das Freibad ergibt sich damit eine Maximalkapazität von 400 Gästen.

Eintrittskarten können an dem bekannten Kassenautomaten im Foyer des Emsbades auch bargeldlos erworben werden. Bei größerem Andrang wird darüber hinaus eine Kasse am Freibad eingerichtet. Um auch in den Warteschlangen die Abstandsregeln einzuhalten, wurden in den vergangenen Tagen Abstandsmarkierungen aufgebracht. Zudem gibt es eine strikte Trennung von Eingangs- und Ausgangsbereich.

Große Plakate, Schilder und regelmäßige Durchsagen werden auf die einzuhaltenden Regelungen aufmerksam machen. Dies gilt insbesondere für Abstandsregel von 1,5 Metern zu Personen eines anderen Haushaltes. Darüber hinaus dürfen Räume, das heißt die Toiletten oder die Duschen, jeweils nur von zwei Personen betreten werden. Das Reinigungspersonal im Bad wird zudem die Handläufe und Türklinken im Bad regelmäßig reinigen. 

Die Öffnungszeiten haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert: Montag: 13.30 Uhr – 21.00 Uhr, Dienstag – Freitag: 6.00 Uhr  – 9.00 Uhr und 13.30 Uhr  – 21.00 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 7.00 Uhr – 19.00 Uhr. Für die Schwimmvereine, die auch seit Wochen auf die Freigabe für den Schwimmsport gewartet haben, wird montags bis freitags im Schwimmerbecken ab 18 Uhr eine Bahn freigehalten.

Text: Stadt Meppen