Emsbüren – Unfall auf Autobahn – schwere Verletzungen erlitten

Emsbüren (ots) – Gestern Mittag ist es auf der A31 in
Fahrtrichtung Oberhausen in Höhe des dortigen Autobahnkreuzes zu
einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Personen zogen sich dabei zum
Teil schwere Verletzungen zu.

Eine 18-jährige Autofahrerin wechselte trotz durchgezogener Linie
und vorhandener Sperrfläche den Fahrstreifen. Dabei übersah sie den
PKW eines 47-jährigen Mannes. Es kam Zusammenstoß. Die 18-Jährige
wurde leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung das
Krankenhaus wieder verlassen. Ihr 48-jähriger Beifahrer zog sich
schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in ein
Krankenhaus gebracht. Der 47-jährige Fahrer des Mitsubishi Outlander
sowie drei weitere Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand Sachschaden von
rund 15500 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr über die
Parallelfahrbahn abgleitet.