Emsland Open Air in der Hänsch Arena – eine Zusammenfassung

Meppen / Hänsch Arena. Am 21.06.2019 und 22.06.2019 war das Emsland Open Air in Meppen in der Hänsch Arena.

Freitag, den 21.06.2019 – Wincent Weiss und Nena

Um 16 Uhr wurden die Tore der Hänsch Arena geöffnet und jeder der sich eine Karte im Vorverkauf oder an der Tageskasse gekauft hatte wurde erwartet. Die Arena füllte sich.

Die Fussballspieler des SV Meppen begrüßten die Gäste um ca. 18 Uhr in ihrem „Wohnzimmer“.

18:30 Uhr Wincent Weiss begeistert sein junges Publikum

Wincent Weiss - Foto: NordNews.de
Wincent Weiss – Foto: NordNews.de

Wincent Weiss durfte als erster Akt auftreten. Fans klatschten und jubelten als sie Wincent Weiss endlich auf der Bühne sahen und er mit seinen Songs wie „Kaum erwarten“, „An Wunder“ und „Hier mit dir“ auftrumpfte. Auch seine alten Songs, wie „Musik sein“, „Feuerwerk“, „Frische Luft“ vom letzten Album durften nicht fehlen.

Mit jedem Song, den er auf der riesen Bühne spiele wurde das Publikum munterer. Jeder, der Wincent Weiss kennt, weiß, dass er auf seinen Konzerten immer wieder ein Medley spielt. „Vincent“ von Sarah Conner, „Cordula Grün“ von Josh oder „Cherry Lady“ von Capital Bra“ waren einige Songs von dem Medley von Wincent Weiss.

Wincent Weiss inder Hänsch Arena - Foto: NordNews.de
Wincent Weiss in der Hänsch Arena – Foto: NordNews.de

Fannähe? Kein Problem für Wincent Weiss. Er lies sich von seinen Fans durch die Menge tragen oder lief durch die Menge. Sang einem kleinen Mädchen „Happy Birthday“ und bekam sogar das ein oder andere Bier von den Fans zu Verfügung.

Manche aus dem Publikum waren eigentlich nur auf dem Konzert, um Nena zu sehen. Aber selbst dieses Publikum hat gesagt „Mensch der Wincent hat es drauf!“

Wincent wir können nur sagen: „MACH WEITER SO!“

21:30 Uhr Nena kommt mit 30 Minuten Verspätung auf die Bühne

Nena, jeder kennt sie und ihren Superhit „99 Luftballons“, der natürlich auch nicht fehlen durfte. Was vielen Fans jedoch gefehlt hat, ist eine Nena, die Fannähe zeigt und sich vom Publikum inspirieren lässt, auch mal spontane Dinge zu machen. Die Bühne gehörte ihr. Naja nicht ganz ihr. Es wurde ein unbekannter Künstler mit auf die Bühne begleitet, der ebenfalls seine unbekannten Lieder zum Besten geben durfte. Nach einiger Zeit. widmete sich dann jedoch auch wieder Nena dem Publikum zu.

Von „Nur geträumt“ über „Leuchtturm“ bis hin zu „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ waren dann doch noch die Lieder da, die die Fans hören wollten. Eine halbe Stunde früher wie geplant verließ Nena die Bühne und stellte so sicher, dass ihre Fans pünktlich nach Hause gehen durften.

Viele Fans erwarten hier nun natürlich auch Fotos von Nena. Per Fotovertrag wurde unserer Redaktion zugesichert, dass wir bei den ersten drei Liedern aussagekräftige Fotos machen durften. Von unseren Fotos hätten wir dann vier veröffentlichen dürfen und diese vier hätten wir nach 3 Monaten löschen dürfen. Der Vertrag wurde dann aber in so weit geändert, dass wir bereits nach zwei Liedern aus dem Fotograben gebeten wurden. In wie weit es weitere Vertragsänderungen gab, wurde uns leider nicht mitgeteilt. Von daher haben wir uns entschlossen, keine Bilder von Nena zu veröffentlichen.

……….

Samstag, den 22.06.2019 Johannes Oerding und Pur werden erwartet

Das Wetter war heißer als am Vortag. Nachdem gestern Wincent Weiß gegangen war, waren auch die meisten Zuschauer mit ihm gegangen. Einige blieben am Vorabend dann noch, um Nena zu sehen. Doch am Samstag war alles anders. Bereits im Vorfeld sammelten sich viele Menschentrauben in der Hänsch Arena. Johannes Oerding und PUR würden auf der Bühne stehen. Und viele wollten sich diese Mega Gigs nicht entgehen lassen. Und dann war es so weit.
……………………………

18:30 Uhr Johannes Oerding bringt sein Patenkind/Nichte als Special Guest mit

Der Mann mit dem Hut und seine Fans eben so. Lach. Allerdings mit Neongrünen Hüten der AOK. Wir müssen sagen sehr gute Marketing Strategie, die die AOK Niedersachen sich da überlegt hat. Selbst Johannes Oerding setzte später einen neongrünen Hut auf.

„Alles brennt“, „Kreise“, „An guten Tagen“ und viele weitere Lieder durften an so einem Open Air natürlich nicht fehlen. Das Publikum war begeistert von Johannes. Für den Song “ So schön“ bat er seine Fans alle kräftig mit zu singen. Er lies erst die Frauen, dann die Männer, dann alle mit Neon Grünen Hut und dann die Trebünen „So Schön“ singen.

Und wer hätte das Gedacht, selbst die Fotografen, die sich vor ihm in Fotograben befanden hatte die Chance „So schön“ zu singen. Es suchte eine Person der Fotografen sogar heraus, die ins Mikrophone singen durfte. Gänsehaut pur.

Johannes Oerding - Foto: NordNews.de
Johannes Oerding – Foto: NordNews.de

Später forderte er seine Nichte/Patenkind auf, mit ihm auf der Bühne zu singen. Die Kleine ist einfach toll. Ein jubeln von überall. Was aus manchen kleinen Kindern einfach für eine tolle Stimme herauskommen kann – einfach unglaublich.

Johannes hat gezeigt, wie man seine Fans zufriedenstellt. Tolle Lieder, aussagekräftige Gitarrenklänge und immer wieder ein Johannes Oerding, der gezeigt hat, dass er zu den besten Musikern dieser Welt gehört. Hut ab – auch den neongrünen.

21:30 Pur

PUR – der Name ist und bleibt einer der größten in der deutschen Musikszene. Hartmut ist und bleibt der Mann mit der Gänsehautstimme, wenn es darum geht, alte und auch neue Lieder zu singen. Von „Abenteuerland“ bis hin zu „Prinzessin“ war alles dabei, was sich alle PUR Fans gewünscht haben.

Pur - Foto: NordNews.de
Pur – Foto: NordNews.de

Etwas besonderes war es jedoch für PUR auch: es war das erste Open Air in diesem Jahr. Es war sogar der erste Auftritt von PUR in diesem Jahr. Das Emsland Open Air war eine große Generalprobe für diese einzigartige Gruppe. Alles war perfekt und die Zuschauer spendierten der Gruppe einen tobenden Applaus.

Nach sechs Zugaben hieß es dann jedoch Abschied nehmen. Mit „Auf Wiedersehen“ verabschiedeten sich PUR und beendeten ein Festival Wochenende in der Hänsch Arena, welches sich das Emsland schon immer gewünscht hat.